Bezirk Hamburg-Mitte

Mümmelmannsberg Abbruch des altes Kaufhauses und Neubau eines Quartiers-Zentrums

Mümmelmannsberg bekommt endlich wieder ein attraktives Quartiers-Zentrum. Vor Ort stellten Michael May, Geschäftsführer der May & Co, und Bezirksamtsleiter Falko Droßmann gemeinsam die Planungen vor.

Abbruch des altes Kaufhauses und Neubau eines Quartiers-Zentrums

Nachdem der letzte Mieter aus dem Altbau ausgezogen war, bot das leerstehende Kaufhaus in Mümmelmannsberg zuletzt nur noch einen trostlosen Anblick. Und das, obwohl es sich in hochattraktiver Lage direkt im Zentrum des Stadtteils befindet. Die May & Co. hatte das Gebäude im Oktober 2015 erworben und daraufhin in enger Abstimmung mit dem Bezirksamt Hamburg-Mitte, der SAGA als Eigentümerin des direkt benachbarten Wohnblocks sowie potenziellen Mietern ein Neubaukonzept entwickelt. Dieser Prozess konnte mit der Erteilung der Baugenehmigung für das Neubauvorhaben jetzt in einem wesentlichen Punkt erfolgreich abgeschlossen werden.

Das neue Quartiers-Zentrum wird neben dem EDEKA-Markt Wölm, der von seinem heutigen, in der Kandinskyallee schräg gegenüberliegenden Standort in das neue Quartiers-Zentrum umziehen wird, einen Bäcker mit Bistro und zwei weitere Ladenlokale sowie Büroräume für die neue SAGA-Geschäftsstelle beherbergen. Darüber hinaus wird es eine von der Feiningerstraße aus anfahrbare öffentliche Garage mit über 70 PKW-Stellplätzen geben. Der benachbarte Pavillon, der durch das Projekt „1.000 Steine“ genutzt wird, wird im Zuge des Neubauvorhabens abgebrochen. Das Projekt erhält an der Feiningerstraße neue Räumlichkeiten. Parallel zu dem Neubauvorhaben soll im Rahmen des Sanierungsverfahrens Mümmelmannsberg der westlich anschließende Blockinnenbereich – der sogenannte Urbane Platz – neu gestaltet werden. Hierzu hat das Bezirksamt Hamburg-Mitte zusammen mit der SAGA und der May & Co.  Mitte 2018 ein freiraumplanerisches Gutachterverfahren durchgeführt.

Bezirksamtsleiter Falko Droßmann begrüßt die Einleitung des Abbruchs mit der Aufstellung der Bauzäune ausdrücklich: „Wir freuen uns sehr, dass nach einer intensiven Planung mit allen Beteiligten nun endlich Taten folgen!“

Michael May, Geschäftsführer der May & Co. „Der Standort hat mit seiner einmaligen Lage nach wie vor erhebliches Potenzial für ein Quartiers-Zentrum. Gleichzeitig waren die Planungen in diesem besonderen Umfeld eine Herausforderung, der wir uns allerdings gerne gestellt haben. Wir freuen uns sehr, den Anwohnern nun bald eine attraktive und moderne Einkaufsatmosphäre bieten zu können!“

Michael Mathe, Leiter des Fachamtes Stadt- und Landschaftsplanung, betont die Bedeutung des Vorhabens als wichtiges Schlüsselprojekt der städtebaulichen Sanierung: „Das neue Quartiers-Zentrum wird das bestehende Einzelhandelsangebot optimal ergänzen und damit die Nahversorgungslage im gesamten Zentrum des Stadtteils nachhaltig stärken. Gleichzeitig ist der Neubau in der Lage, an dieser prominenten Stelle die dem Standort gebührende städtebauliche und gestalterische Kraft zu entwickeln und eine hochattraktive neue Adresse innerhalb des Zentrums Mümmelmannsberg zu schaffen.“