Skyline

Hamburg-Altstadt Bebauungsplan-Entwurf Hamburg-Altstadt 49 „Neues Quartier am Klosterwall“ - Öffentliche Auslegung

Das Bezirksamt Hamburg-Mitte hat beschlossen, den Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Hamburg-Altstadt 49 gem. § 3 Absatz 2 Baugesetzbuch (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 03. November 2017 (BGBl. I S. 3635) öffentlich auszulegen.

Plangebietsgrenze des Bebauungsplans Plangebietsgrenze des Bebauungsplans

Bebauungsplan-Entwurf Hamburg-Altstadt 49 „Neues Quartier am Klosterwall“ - Öffentliche Auslegung

Das Plangebiet befindet sich unmittelbar südwestlich des Hauptbahnhofs in hochzentraler innerstädtischer Lage. Das Plangebiet wird begrenzt durch den Klosterwall im Osten, den Deichtorplatz, die Burchardstraße, den Johanniswall sowie die Steinstraße im Norden.

Der Bebauungsplan-Entwurf Hamburg-Altstadt 49 (Vorhaben- und Erschließungsplan, zeichnerische Darstellung mit textlichen Festsetzungen und Begründung sowie Durchführungsvertrag) wird in der Zeit vom 16. Oktober bis einschließlich 18. November an den Werktagen (außer sonnabends) während der Dienststunden im Foyerbereich des Fachamts Stadt- und Landschaftsplanung des Bezirksamts Hamburg-Mitte, 7. Stock, Flügel B, Caffamacherreihe 1-3, 20355 Hamburg, öffentlich ausgelegt.

Zusätzliche Unterlagen zum Bebauungsplan-Entwurf Hamburg-Altstadt 49, wie z.B. Gutachten, können im oben genannten Zeitraum im Internet unter Verwendung des kostenlosen Online-Dienstes „Bauleitplanung“ auf den Seiten des „HamburgService“ eingesehen werden. Zudem besteht hier aber auch die Möglichkeit, Stellungnahmen direkt online abzugeben. Vor der Nutzung ist eine kostenlose Registrierung erforderlich. Alle Online-Dienste des „HamburgService“ sind unter folgender Adresse aufrufbar: https://bauleitplanung.hamburg.de/

Während der öffentlichen Auslegung können Stellungnahmen zu dem ausliegenden Bebauungsplan-Entwurf beim zuständigen Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung schriftlich oder über den Online-Dienst „Bauleitplanung“ abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Auskünfte erteilt das Bezirksamt Hamburg-Mitte, Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung, unter der Rufnummer (040) 42854-3372.

Herr Decker | Telefon: 42854-3372

E-Mail: christian.decker@hamburg-mitte.hamburg.de

Herr Humburg | Telefon: 42854-3377

E-Mail: stadtplanung@hamburg-mitte.hamburg.de

Behördenfinder

Behördenfinder

A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z
A B C D E F G H
I J K L M N O P
Q R S T U V W X
Y Z

Empfehlung