Skyline
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Wilhelmsburg Bebauungsplan-Entwurf Wilhelmsburg 89 (nördlich Neuenfelder Straße)

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Bezirksamt Hamburg-Mitte - Stadtplanung

Plangebiet

Das Plangebiet wird wie folgt begrenzt: Gebiet zwischen der Wilhelmsburger Reichsstraße (B4/B75) und der Dratelnstraße im Westen, der Thielenstraße im Norden, den Bahnflächen im Osten und der Neuenfelder Straße im Süden (Bezirk Hamburg-Mitte, Ortsteil 137).

Planungsziel

Der Bebauungsplan stellt einen zentralen Baustein der Rahmenplanung Sprung über die Elbe dar und ist Schlüsselprojekt für die Internationale Bauausstellung (IBA) und die Internationale Gartenschau (igs). Die Planungen für die Mitte Wilhelmsburg sehen für die Bebauungspläne Wilhelmsburg 89 und 90 eine Mischung aus Wohnen, Büro und Verwaltung, Einzelhandel und Dienstleistung, Hotel sowie Sport- und Freizeitnutzungen in Parkflächen vor.

Durch den Bebauungsplan sollen die bauplanungsrechtlichen Voraussetzungen für die Realisierung der baulichen Maßnahmen der Internationalen Bauausstellung (IBA) und der Internationalen Gartenschau (igs) sowie für die Vollendung der Zentrumsbildung in Wilhelmsburg zwischen dem Berta-Kröger-Platz und der Neuenfelder Straße geschaffen werden. Im Einzelnen sind der Neubau der Behörde für Stadtentwicklung- und Umwelt (BSU) als städtebaulich markantes Gebäude mit Signalwirkung für die Mitte Wilhelmsburg an der Neuenfelder Straße sowie weitere Büro- und Verwaltungseinrichtungen, Wohnungen und in geringerem Umfang das Zentrum ergänzende Einzelhandelseinrichtungen geplant.

Die bestehende Berufsschule wird an ihrem Standort gesichert. Das bestehende Schwimmbad soll in die im Bebauungsplan Wilhelmsburg 90 geplante Passage verlegt werden.

Der öffentliche Raum der Neuenfelder Straße wird platzartig geöffnet und damit einhergehend die Fußwegebeziehungen neu geordnet.

 

Lage des Plangebiets

Lageplan Wilhelmsburg 89

 

 

Daten zum Planverfahren

Aufstellungsbeschluss:
14. Mai 2009

Öffentliche Plandiskussion:
29. November 2007

Öffentliche Auslegung:
15. Juni 2009 – 15. Juli 2009

Erneute öffentliche Auslegung:
15. Februar 2010 – 1. März 2010

Feststellung:
noch nicht erfolgt

Veröffentlichung im HmbGVBl:
noch nicht erfolgt

Ansprechpartner

Herr Humburg | Tel: 42854-3377
E-Mail: stadtplanung@hamburg-mitte.hamburg.de

Herr Schulz | Tel: 42854-2546
E-Mail: stadtplanung@hamburg-mitte.hamburg.de

Planportal

Mehr zu diesem Plangebiet können Sie über den Geodatenserver des Landesbetriebes für Geoinformation und Vermessung einsehen.

 

Themenübersicht auf hamburg.de

Behördenfinder

Behördenfinder

A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z
A B C D E F G H
I J K L M N O P
Q R S T U V W X
Y Z

Empfehlung

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen