Skyline
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Hamburger Wahrzeichen Alsterfontäne beginnt ihren Winterschlaf

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Alsterfontäne wird morgen, am Donnerstag, den 11. November 2021, für dieses Jahr außer Betrieb genommen und in ihr Winterlager gebracht. Dort wird die Pumpe gewartet und auf die kommende Saison 2022 vorbereitet.

Eine Fontäne auf einem See sprüht Wasser in die Luft. Im Hintergrund befinden sich Gebäude.

Alsterfontäne

Die Alsterfontäne, ein Touristenmagnet, eines der beliebtesten Hamburger Wahrzeichen und Fotomotive der Hansestadt, wurde erstmals 1987 in Betrieb genommen und erfreute zahllose Hamburgerinnen und Hamburger sowie Besucherinnen und Besucher. Zur Adventszeit wird die Fontäne gegen den traditionellen Weihnachtsbaum getauscht. Ab Ende November 2021 wird auf der Alster die Weihnachtstanne erstrahlen.

Seit 2019 wird der Betrieb der Alsterfontäne erstmals direkt durch die Freie und Hansestadt Hamburg, vertreten durch das Bezirksamt-Mitte und durch den Hauptsponsor HAMBURG WASSER koordiniert. Sie werden unterstützt durch die Firmen Alstertouristik, Blohm&Voss, Elektro Zacher, HAMBURG ENERGIE und Pleuger Industries. Witterungsbedingt ist die Alsterfontäne im Zeitraum von April bis November von 9.00 bis 24.00 Uhr in Betrieb. Rund 180.000 Liter Wasser pro Stunde befördert die Pumpe dazu auf eine Höhe von bis zu 60m.

Themenübersicht auf hamburg.de

Pressekontakt

Karte vergrößern

Pressestelle des Bezirksamtes Hamburg-Mitte

Sorina Weiland
Josefina Kordys

Anzeige
Branchenbuch