Skyline
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Öffentliche Plandiskussion Entwurf des Bebauungsplans Neustadt 51 / St. Pauli 46 „Erweiterung Bucerius Law School“

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Der Stadtplanungsausschuss der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte und das Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung führen am Montag, dem 16. Januar 2023, ab 19:30 Uhr, im Sitzungssaal der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte, 11. OG - Eingang über die Caffamacherreihe 1-3, 20355 Hamburg - eine öffentliche Plandiskussion zum Bebauungsplan-Entwurf Neustadt 51 / St. Pauli 46 mit öffentlicher Unterrichtung und Erörterung gemäß Paragraph 3 Absatz 1 des Baugesetzbuchs (BauGB) durch.

Lageplan Bucerius Law School Lageplan Bucerius Law School

Neuer Bebauungsplanentwurf

Die Veranstaltung wird zudem über eine Übertragung im Livestream unterstützt. Der Zugang zum Livestream wird spätestens ab Freitag, dem 13. Januar 2023 auf hamburg.de/mitte/bplaene-im-verfahren/ (unter Neustadt 51 / St. Pauli 46) bekannt gegeben.

Der Veranstaltungsort verfügt aktuell über eine begrenzte Kapazität von insgesamt max. 55 Personen. Um ggf. Unannehmlichkeiten für Sie zu vermeiden und möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zur Präsenzteilnahme zu bieten, bitten wir Sie, sich bei Interesse bis zum 11. Januar 2023 per E-Mail an das Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung stadtplanung@hamburg-mitte.hamburg.de mit maximal einer Person aus Ihrer Dienststelle anzumelden.

Das Plangebiet befindet sich zwischen Planten un Blomen und dem alten Botanischen Garten und umfasst überwiegend das Flurstück der Bucerius Law School sowie die neu gestaltete Marseiller Promenade. Das Plangebiet ist ca. 3,6 ha groß.

Durch den Bebauungsplan-Entwurf Neustadt 51 / St. Pauli 46 des Fachamts Stadt- und Landschaftsplanung soll eine hochbauliche Erweiterung der Bucerius Law School ermöglicht sowie deren in der Vergangenheit im Rahmen einer Befreiung genehmigten Erweiterungsbauten (Auditorium und Deutsche Bank Hall) planungsrechtlich gesichert werden. Für die Erweiterung der Bucerius Law School wurde Anfang 2021 ein hochbaulicher Realisierungswettbewerb mit freiraumplanerischem Anteil durchgeführt, welcher die genaue Lage und die Gestaltung der neuen Baukörper zum Inhalt hatte und mit dem Siegerentwurf die Basis für den aktuellen Bebauungsplan-Entwurf darstellt.

Des Weiteren soll die Marseiller Promenade mit dem neu zu schaffenden Planungsrecht entsprechend ihrer zukünftigen Nutzung als Fußgänger- und Radfahrerbereich festgesetzt werden.

Das Bebauungsplanverfahren wird seitens des Fachamtes Stadt- und Landschaftsplanung gemäß § 13a BauGB als sogenannter Bebauungsplan der Innenentwicklung durchgeführt werden. Auskünfte hierzu erteilt das Bezirksamt Hamburg-Mitte – Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung – unter der Rufnummer +49 40 428 54-3361.

Nähere Informationen zum Bebauungsplan-Verfahren Neustadt 51 / St. Pauli 46 finden Sie zudem auf unserer Webseite unter http://www.hamburg.de/mitte/bplaene-im-verfahren/ (B-Plan Neustadt 51/St. Pauli 46).

Sollte zum Zeitpunkt der Veranstaltung aufgrund der dann geltenden Corona-bedingten Einschränkungen keine Präsenzveranstaltung möglich sein, wird die öffentliche Plandiskussion rein digital stattfinden. Der Zugang zum Livestream wird spätestens ab Freitag, dem 13. Januar 2023 auf hamburg.de/mitte/bplaene-im-verfahren/ (unter Neustadt 51 / St. Pauli 46) bekannt gegeben.

Themenübersicht auf hamburg.de

Pressekontakt

Karte vergrößern

Pressestelle des Bezirksamtes Hamburg-Mitte

Elsa Scholz
Josefina Kordys

Anzeige
Branchenbuch