Bezirk Hamburg-Mitte

Wilhelmsburg Ausbau der Veloroute 11

Der Bezirk Hamburg-Mitte plant in der Veringstraße im Bereich zwischen Mannesallee und Gert-Schwämmle-Weg Straßenbaumaßnahmen, um die Verkehrssituation insbesondere für den Radverkehr zu verbessern.

Ausbau der Veloroute 11 in Hamburg-Wilhelmsburg

Anlass für die Planungen ist der Ausbau des Veloroutennetzes beziehungsweise das Hamburger Bündnis für den Radverkehr, über das dem Bezirk Fördergelder des Bundes zur Verfügung stehen.

Velorouten sind festgelegte Wegeverbindungen für Fahrradfahrende überwiegend in bestehenden Straßen, die sich quer durch die Stadt ziehen. Sie sind auf den Alltagsradverkehr ausgerichtet und setzen sich aus unterschiedlichen Abschnitten zusammen: Tempo-30-Zonen, Hauptverkehrsstraßen, Wohnstraßen, für Radfahrende in beide Richtungen befahrbare Einbahnstraßen, Fahrradstraßen und so weiter. (Weitere Informationen unter https://www.hamburg.de/radverkehr/300372/velorouten/)

Bis zum Jahr 2020 sollen alle Velorouten ausgebaut werden, so dass Radfahrende auf diesen Strecken zügig und sicher fahren können. Hierbei wird immer die jeweilige Straße beziehungsweise die örtliche Situation betrachtet und eine passende Lösung gesucht, die möglichst alle Ansprüche an den Straßenraum berücksichtigt.

Die Veloroute 11 ist eine von 14 Velorouten Hamburgs und führt von der Hamburger Innenstadt durch den Alten Elbtunnel nach Wilhelmsburg, hier unter anderem über die Veringstraße, bis nach Harburg.


Kontakt

Bezirksamt Hamburg-Mitte
Fachamt Management des öffentlichen Raumes
Ursel Rabeler
Tel.: 040 42854-2317
E-Mail: ursel.rabeler@hamburg-mitte.hamburg.de