Skyline
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Radverkehr Ausbau der Veloroute 14

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Im Rahmen des “Sanierungsgebiet BillstedtZentrum“ sowie dem Ausbau der Veloroute 14 wird der Stadtraum in der Billstedter Hauptstraße / Reclamstraße erneuert und die Straße einschließlich der Radverkehrsanlagen umgestaltet. Dadurch wird ein sicheres, komfortables und zu jeder Jahreszeit befahrbares Radverkehrsangebot geschaffen.

Vorhandener Radweg in der Reclamstraße Bestandssituation in der Reclamstraße.

Radverkehr

Die Billstedter Hauptstraße ist überwiegend auf den Durchgangsverkehr ausgerichtet und stellt eine deutliche Zäsur im Freiraumgefüge des Zentrums dar. Um die Trennwirkung zu mindern und die Aufenthaltsqualität auch in den Seitenflächen zu verbessern, sollen die Billstedter Hauptstraße sowie Reclamstraße umgebaut werden.

Das zirka 47 Hektar große Sanierungsgebiet umfasst die zentralen Bereiche des Billstedter Zentrums. Begrenzt wird es im Norden von den Gleisen der U-Bahn, im Osten durch die Reclamstraße einschließlich des östlich angrenzenden Gewerbegebietes beziehungsweise den Frobeniusweg, im Süden durch den Geesthang und im Westen durch den Schiffbeker Weg beziehungsweise der daran westlich angrenzenden Hotel-, Wohn- und Gewerbenutzungen. Das Sanierungsgebiet liegt im Entwicklungsraum Billstedt-Horn und bildet eines der dortigen Schwerpunktgebiete.

Die „Umgestaltung Billstedter Hauptstraße“ betrifft den Bereich der Billstedter Hauptstraße von der Einmündung der Straße Am Alten Zoll bis zur Einmündung Spökelbargring und die südliche Reclamstraße bis zum Öjendorfer Weg einschließlich des Kreuzungsbereichs Reclamstraße / Möllner Landstraße.

Im Zuge dieser Umgestaltungsmaßnahme sollen zugleich der Ausbau der Velorouten 8 und 14 über die Billstedter Hauptstraße und Reclamstraße geplant und umgesetzt werden. Beide Straßen sind Teil des Veloroutennetzes, das derzeit als bezirks- und stadtteilübergreifendes Hauptverkehrsnetz für Radfahrer im Rahmen des Bündnisses für den Radverkehr ausgebaut wird. Auf der Billstedter Hauptstraße verläuft die Veloroute 8 (City - Borgfelde – Hamm – Billstedt – Mümmelmannsberg oder Bergedorf), auf der Reclamstraße die Veloroute 14 (äußere Ringroute: Othmarschen - Schnelsen - Niendorf- Poppenbüttel - Billstedt).

Die Finanzierung beider Projekte erfolgt aus Mitteln des Rahmenprogramms Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE) und Mitteln des Bündnis für den Radverkehr (KInvFG). Die Maßnahme Umgestaltung Billstedter Hauptstraße / Reclamstraße einschließlich des Knotens Möllner Landstraße läuft im Rahmen der Förderung für das Bündnis für den Radverkehr und RISE unter dem Titel M6.4, die Reclamstraße-Nord nur im Rahmen des Bündnis für den Radverkehr unter dem Titel M6.5.

Um die Konflikte im nichtmotorisierten Verkehr zu entschärfen soll der Radverkehr künftig mittels Radfahrstreifen auf der Fahrbahn geführt werden.

  • Durch die beidseitigen Radfahrstreifen wird dem Fahrradverkehr auf der Fahrbahn ein eigenständiger Bereich zugeordnet.
  • Die vorhandenen Parkstände auf der Ostseite müssen zu Lasten des Radfahrstreifens weichen. Die Reclamstraße erhält eine 6,50 Meter breite Fahrbahn mit anschließendem 2,25 Meter breiten Radfahrstreifen.
  • Durch die notwendige Aufgabe der Parkstreifen und den Erhalt der Baumreihe erhalten die Nebenflächen beidseitig Breiten von zirka 2,50 Meter bis 3,0 Meter.
  • Die vorhandenen Gehwegüberfahrten bleiben in ihrer Lage erhalten und werden entsprechend der vorhandenen Oberfläche an den Bestand angepasst.
  • Die Umgestaltungsplanung beinhaltet die Erneuerung des Straßenbelags, das Anlegen von separaten Radfahrstreifen sowie eine qualifizierte Aufwertung der Seitenflächen mit einer teilweisen Neupflanzung von Bäumen.

Die Baumaßnahme wurde im Februar 2020 schlussverschickt. Die Lagepläne dazu finden Sie als Download weiter unten.

Die Baumaßnahme in der Reclamstraße Nord wird ab Mai 2021 beginnen und noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Witterungsbedingte Änderungen können den Bauabschluss beeinflussen. Die Planungen für den Abschnitt Billstedter Hauptstraße und Reclamstraße Süd werden derzeit überarbeitet, damit die zweite Verschickung erfolgen kann. Der Baubeginn wird im Frühjahr 2022 angestrebt.

Themenübersicht auf hamburg.de

Behördenfinder

Behördenfinder

A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z
A B C D E F G H
I J K L M N O P
Q R S T U V W X
Y Z
Anzeige
Branchenbuch