Skyline
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Fachstelle Bezirkliche Fachstelle für Wohnungsnotfälle

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Fachstelle für Wohnungsnotfälle Hamburg-Mitte hilft bei Mietschulden, bewilligt öffentliche Unterbringung und unterstützt die Wohnungssuche wohnungsloser Haushalte.

Obdachloser liegt auf einer Bank

Bezirk Hamburg-Mitte - Wohnungsnotfälle

Die Fachstelle berät und unterstützt Menschen aus dem Bezirk Hamburg-Mitte

  • die vom Verlust ihrer Wohnung bedroht sind. Ziel ist, das Mietverhältnis zu sichern. Bei bestehenden Mietschulden besteht die Möglichkeit, diese durch 
ein Darlehen oder eine Beihilfe zu übernehmen.
  • die wohnungslos geworden sind. Die Fachstelle bewilligt die Unterbringung in einer öffentlichen Wohnunterkunft zur Abwendung von Obdachlosigkeit. 
  • die eine neue Wohnung brauchen, weil sie in öffentlicher Unterbringung oder obdachlos auf der Straße leben. Für wohnungslose Haushalte vermittelt die 
Fachstelle in Zusammenarbeit mit Hamburger Wohnungsunternehmen bzw. Genossenschaften Wohnraum.

Bei Bedarf vermitteln die Fachstellen weitergehende Hilfen wie Schuldnerberatung oder Beratung und Unterstützung durch die Sozialen Beratungsstellen. Bei Antragstellung sind Nachweise über Einkommen und Belastungen vorzulegen.

Ansprechpartner

Ihren zuständigen Ansprechpartner finden Sie über den Behördenfinder.

Themenübersicht auf hamburg.de

Behördenfinder

Behördenfinder

A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z
A B C D E F G H
I J K L M N O P
Q R S T U V W X
Y Z

Empfehlung

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen