MOVE Jahresveranstaltung 2018 - Mobilitätsmarktplatz
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Lotsenprojekt 4 Lastenrad-Praxistag mit Proberunden in der Hafencity

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Post, Päckchen und Pizza: Lieferfahrten machen rund ein Drittel des Verkehrs in der Hamburger Innenstadt aus. Oft kommen dabei Dieselfahrzeuge zum Einsatz. Die „Letzte Meile“ in der Warenlogistik wird so zur Belastungsprobe für die Verkehrsinfrastruktur, trägt zu Staus bei und belastet die Luft durch Abgase. Lastenräder können ein intelligenter Teil der Lösung sein.

Lastenrad-Praxistag mit Proberunden in der Hafencity

Lastenräder sind ökologisch nachhaltig, klimafreundlich, platzsparend und können den innerstädtischen Verkehr entlasten. Längst sind sie keine Hipster-Vehikel aus Amsterdam oder Kopenhagen mehr, auch Einzelhändler, Handwerker oder Hausmeister nutzen sie zunehmend. Die Hersteller bieten eine immer größere Vielfalt von Modellen an.

Im Rahmen des MOVE-Projektes der Umweltbehörde fand am 19.04. in der Hafencity – in Kooperation mit der der Logistik Initiative Hamburg - ein Praxistag zum Thema abgasfreie Gütermobilität statt. Knapp 150 Vertreterinnen und Vertreter aus Industrie, Einzel- und Großhandel, Handwerk, Dienstleistung, Hafen sowie Logistik und Politik nutzten die Möglichkeit, sich direkt vor Ort bei zahlreichen Ausstellern über die aktuellen Entwicklungen zum Thema Lastenräder und innerstädtische Gütermobilität zu informieren.

Unternehmen berichteten über innovative Konzepte

Umweltsenator Jens Kerstan schilderte, wie seine Behörde Hamburger Unternehmen mit dem MOVE-Projekt zum Umdenken und zum Umstieg auf abgasfreie Fahrzeuge motiviert. Zusätzlich berichteten die Unternehmen CityFarming, CargoCycle, EWII, el rojito, LieferFactory und UPS über ihre Erfahrungen mit Lastenrädern. Innovative Konzepte im Bereich der Letzten Meile und der Einsatz von alternativen Vehikeln standen dabei im Mittelpunkt.

Probefahren verschiedener Modelle

Darüber hinaus wurden verschiedene Lastenrad-Modelle und –typen für den Transport von Waren vorgestellt.  Dabei konnten die Besucher auf einer gut 200 Meter langen Teststrecke 15 verschiedene Lastenräder testen. Auch Umweltsenator Jens Kerstan und Hamburgs Radverkehrskoordinatorin Kirsten Pfaue stiegen für eine Probefahrt selbst in den Sattel. Von Long John über Postfahrräder, Trikes bis hin zum vollelektrischen Tripl: Die Aussteller boten eine bunte Palette an Modellen – mit E-Motor und ohne.

Eine rundum gelungene Veranstaltung!

Themenübersicht auf hamburg.de

Logo MoVe/ BUE

Kontakt

Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft


Immissionsschutz und Abfallwirtschaft
Neuenfelder Straße 19
21109 Hamburg

E-Mail-Adresse

DSGVO

Logo-Download

Luftreinhaltung

Anzeige
Branchenbuch