Anzeige
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Ausstellung Sammlung Design und Spiegel-Kantine

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Das Möbel-Design hat sich seit 1945 regelmäßig verändert. Die neue Ausstellung des MKG fokussiert vier thematische Bereiche: : Innovation, Nachhaltigkeit, Kommunikation und Subversion - und zeigt auf, wie sich das Produktdesign seit der Nachkriegszeit weiterentwickelt hat.

Sammlung Design & Spiegel-Kantine

Die Designsammlung im MKG

Erstmals ist die umfangreiche Designsammlung des MKG in eigenen Räumen zu sehen. In einer riesigen Schausammlung werden über 500 Exponate präsentiert, die Einblick geben in die Formen- und Materialvielfalt von Möbel- und Produktdesign nach 1945 bis heute. Design bedeutet weitaus mehr als nur ästhetische Gestaltung der Oberfläche. Die Neupräsentation fokussiert auf vier thematische Bereiche, in denen Design in die Gesellschaft hineinwirkt: Innovation, Nachhaltigkeit, Kommunikation und Subversion. Sie zeigt darüber hinaus zwei bedeutende Period Rooms des 20. Jahrhunderts: die SPIEGEL-Kantine und das ehemalige Hochschulbüro von Dieter Rams.

Verner Pantons Design-Klassiker im MKG

1969 erhielt Verner Panton den Auftrag für die Gestaltung des neuen SPIEGEL-Verlagshauses an der Brandstwiete in Hamburg. Entsprechend seiner Designphilosophie, dass Farben Lebenskraft und Energie spenden, gestaltete Panton mit Ausnahme der Chefetage den gesamten Verlag. Von dieser ursprünglichen Ausstattung haben sich heute nur noch die Kantine und die Bar erhalten, die nach dem Umzug des SPIEGEL Verlags in die Hafencity im Museum für Kunst und Gewerbe installiert wurden. Damit präsentiert das MKG heute als einziges Museum weltweit eines der letzten erhaltenen Raumensembles des bedeutenden Designers der Generation Pop.

Themenübersicht auf hamburg.de

Kontakt

Karte vergrößern

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Öffnungszeiten

  • Di.:10:00 - 18:00

Dauerausstellungen

Kultur A-Z

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.