Anzeige

MKG Hamburg Sammlung Antike und Renaissance

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

MKG

Der Ausgangspunkt für die Entwicklungen moderner Gesellschaftsformen ist im Altertum zu suchen. Dort liegen jene kulturellen, religiösen, wissenschaftlichen und sozialen Wurzeln, die in den vergangenen 3000 Jahren unsere Vorstellungen von der Welt geprägt haben. Die Neupräsentation der Sammlung Antike lässt 650 Kunstwerke des Alten Orients, Ägyptens sowie der Griechen, Etrusker und Römer in eindrucksvollen Raumbildern als Zeugnisse vergangener Lebenswelten lebendig werden. 

Die Verbindung mit der Sammlung Renaissance zeigt augenfällig die Beschäftigung dieser Epoche mit der Ästhetik und den Werten der Antike. Im 15. und 16. Jahrhundert entfesselt die Wiederentdeckung und Rezeption der Antike einen neuen Erkenntnisdrang, der zu einer Vielzahl von Entdeckungen und Erfindungen führt. In fürstlichen und bürgerlichen Kunstkammern, den Vorläufern der heutigen Museen, werden Kostbarkarten und Kuriositöten aus allen Erdteilen gesammelt. In fünf Themenräumen sind mehr als 250 Objekte dieser Epoche zu bewundern. Sie erzählen von den Entdeckungen, der Neuen Welt und ihren Wundern, den blühenden Städten, den Göttern, Mythen und Grotesken.

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Themenübersicht auf hamburg.de

Kontakt

Karte vergrößern

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Dauerausstellungen

Kultur A-Z

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzer*in nicht teurer.
Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen