Reformationstag Kostenlos ins Museum mit #seeforfree

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Am 31. Oktober 2019 lädt Hamburg zu kostenlosen Ausstellungsbesuchen. 27 Museen beteiligen sich an der Aktion "see for free". In vielen Museen gibt es zudem Sonderprogramme. 

Seeforfree - freier Eintritt in Museen

Freier Eintritt und Sonderprogramme

Am 31. Oktober 2019 lädt Hamburg zu kostenlosen Ausstellungsbesuchen. 27 Museen beteiligen sich an der Aktion #seeforfree. In vielen Museen gibt es zudem Sonderprogramme, fremdsprachliche Angebote, Mitmachaktionen Lesungen und Rallyes. Beim ersten eintrittsfreien Tag am 31. Oktober 2018 zählte der Museumsdienst bereits über 70.000 Besucher. 

Diese Museen beteiligen sich

Altonaer Museum
Archäologisches Museum Hamburg und Stadtmuseum Harburg
Bucerius Kunst Forum
Computer-Museum des Fachbereichs Informatik der Universität Hamburg
Dampfschiff SCHAARHÖRN (Stiftung Hamburg Maritim)
Deichtorhallen Hamburg
Deutsches Zusatzstoffmuseum
Energieberg Georgswerder
Freilichtmuseum Rieck Haus
Hafenmuseum Hamburg
Hamburger Genossenschaftsmuseum
Hamburger Kunsthalle
Hamburger Schulmuseum
Helmut-Schmidt-Ausstellung
HSV Museum
Jenisch Haus
Kramer-Witwen-Wohnung
Kunsthaus Hamburg
Kunstverein Harburger Bahnhof
KZ-Gedenkstätte Neuengamme
Medizinhistorisches Museum
Museum am Rothenbaum - Kulturen und Künste der Welt - MARKK
Museum der Arbeit
Museum für Bergedorf und die Vierlande
Museum für Hamburgische Geschichte
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Sammlung Falckenberg / Deichtorhallen Hamburg


Weitere Informationen: #seeforfree am Tag der Reformation



Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Kulturlandschaft