Hamburger Musik Moderne Hamburg-Lieder

Viele Hamburger Musiker besingen ihre Stadt: Udo Lindenberg, Lonzo Westphal, Fettes Brot, Lotto King Karl, Achim Reichel. Einige davon sind auf dem Weg zum Volkslied, aber darüber müssen die nächsten Jahrzehnte entscheiden.

Musik Hamburg

Reeperbahn (Udo Lindenberg)
In seinem Lied über die bekannteste Hamburger Straße beklagt Lindenberg 1978 den Niedergang im Vergleich zu den ruhmreichen 60er Jahren.
CD Bestellen (bei amazon.de)

Hamburg 75 Mensch war das gemütlich (Lonzo Westphal)
Dieses Erfolgslied des 2001 verstorbenen Teufelgeigers der Renterband mit dem Text des Kabarettisten Hans Schreiber und der Melodie von Lonzo und Gottfried Böttcher hat das Zeug zum Gassenhauer.
Hörprobe (bei amazon.de)
CD Bestellen (bei amazon.de)

Hamburg meine Perle (Lotto King Karl)
Lotto King Karls Liebeslied auf Hamburg ist in anderer Textfassung zur viel gesungenen HSV-Hymne geworden.
Hörprobe (bei amazon.de)
CD Bestellen (bei amazon.de)

Das Herz von St. Pauli (Hans Albers)
Der FC St. Pauli hat sich hingegen für ein Traditional entschieden: "Das Herz von St. Pauli" aus dem gleichnamigen Film (1957) mit Hans Albers.
CD Bestellen (bei amazon.de)

Nordish by Nature (Fettes Brot)
Fettes Brot besinnen sich in diesem Lied auf ihre Hamburger Herkunft und formulieren ihre eigene Hymne auf Hamburger Lebensart und Witz.
CD Bestellen (bei amazon.de)

Große Stadt am großen Strom (Jochen Wiegandt)
Der "moderne Volkssänger" Jochen Wiegandt (ehemals Liederjan) besingt die Enge der Stadt und die Gründe, sich trotzdem immer wieder heim zu sehnen.
CD Bestellen (bei amazon.de)

Moderne Hamburg-Lieder
Viele Hamburger Musiker besingen ihre Stadt: Udo Lindenberg, Lonzo Westphal, Fettes Brot, Lotto King Karl, Achim Reichel. Einige davon sind auf dem Weg zum Volkslied, aber darüber müssen die nächsten Jahrzehnte entscheiden.
https://www.hamburg.de/image/295918/1x1/150/150/7f86934b679a082620504815957e0de8/iu/musik-aus-hamburg-panorama.jpg
20170424 18:38:26