Piano-Stairs Piano-Stairs in der S-Bahn-Station Jungfernstieg

Breakdancer brachten die "Piano-Stairs" in der S-Bahn-Station Jungfernstieg zum Klingen. Nun können Besucher drei Tage lang die klingende Klaviertreppe ausprobieren.

1 / 1

Piano-Stairs in der S-Bahn-Station Jungfernstieg

Als Einstimmung auf den musikalischen Festivalsommer in der Hansestadt, hat die S-Bahn Hamburg GmbH im S-Bahnhof Jungfernstieg eine klingende Klaviertreppe installiert. Die "Piano-Stairs" wurden von einer Breakdance-Gruppe eingeweiht. Ab Donnerstag können Besucher drei Tage lang die „Piano Stairs“ ausprobieren. Die Treppe befindet sich in der Zwischenebene der S-Bahnhof Jungfernstieg / Ausgang Rathausmarkt (in der Nähe der Brucerius Kunst Forums).

Grußworte von Olaf Scholz

Bürgermeister Olaf Scholz hatte am Donnerstag (20. Juni 2013) im Rahmen einer Pressekonferenz vor geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Kultur gemeinsam mit Prof. Rolf Beck, Intendant des Schleswig-Holstein Musik Festivals, in der Zwischenebene der S-Bahnstation Jungfernstieg/Ausgang Rathausmarkt seine Vorfreude auf den musikalischen Festivalsommer in der Hansestadt zum Ausdruck gebracht.

Spielraum Hamburg

19 Konzerte, 1 Ausstellung, 12 Spielorte: Zum siebten Mal präsentiert das Schleswig-Holstein Musik Festival den „Spielraum Hamburg“. Nils Landgren und Michael Wollny heben am 24. August im Hangar 7 der Lufthansa Technik Basis Hamburg ab, Till Brönner und die NDR Bigband beginnen am 17. August im Hof des Museums der Arbeit ihre musikalische Spätschicht, und The Real Group trifft am 27. Juli fahrplanmäßig im Lokschuppen der S-Bahn in Ohlsdorf ein. Auch der diesjährige Länderschwerpunkt Baltikum mit Künstlern aus Estland, Lettland und Litauen ist mit acht Veranstaltungen im „Spielraum Hamburg“ zu erleben, darunter Konzerte mit dem großen Maestro Mariss Jansons, der Orgelvirtuosin Iveta Apkalna und der lettischen Folk-Band Ilgi. Dem bedeutenden estnischen Komponisten Arvo Pärt ist eine fünfteilige Konzertreihe gewidmet. Höhepunkte außerhalb des Länderschwerpunktes in Hamburg ist die von Designer Peter Schmidt in Szene gesetzte Händel-Oper „Aci, Galatea e Polifemo“ sowie die Gastspiele der Geiger Frank Peter Zimmermann und Ray Chen.


Piano-Stairs in der S-Bahn-Station Jungfernstieg
Breakdancer brachten die "Piano-Stairs" in der S-Bahn-Station Jungfernstieg zum Klingen. Nun können Besucher drei Tage lang die klingende Klaviertreppe ausprobieren.
https://www.hamburg.de/image/4020938/1x1/150/150/e4ac8ea8a6858ee9bdcc8979566e6193/kz/piano-stairs--2-.jpg
20130620 21:31:58