Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Musikclub Waagenbau

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Waagenbau - Clubgewölbe an der Sternbrücke

Waagenbau

Waagenbau

Waagenbau - seit 2003

Seit fast zwölf Jahren versorgt der Waagenbau in seinen Katakomben die Hamburger Nachtszene mit den besten Techno-, House- und Elektro-DJs. Ebenso finden regelmäßig Konzerte verschiedenster Couleur statt, die das Publikum zum Tanzen bringen. Außerdem feiert der Waagenbau einmal im Jahr zusammen mit den benachbarten Clubs das Sternbrücken-Festival.

Neben dem Hauptgewölbe, in dem die Konzerte stattfinden und DJs auflegen, bietet der Waagenbau diverse kleinere Areale mit Sitzgelegenheiten. Sein ganz eigenes Flair erhält die Clublocation durch die darüber liegende Sternbrücke, auf der regelmäßig S-Bahnen kreuzen. Hält die Musik einen Moment inne, kann das kräftige Donnern der Bahn vernommen werden.

Doch gelegentlich schlägt der Waagenbau auch zarte Töne an: Im Rahmen des Sternbrücken-Nachtflohmarkts verwandeln sich der Elektro-Schuppen für einen Abend in ein großes Trödelparadies. 

Die Geschichte des Waagenbaus

2003 wurde der Waagenbau in den ehemaligen Räumen der Firma Altonaer Waagenbau Artz & Richter eingerichtet. Doch bereits 2009 sollte mit dem Club Schluss sein. Der Vermieter, der DB Konzern, wollte die Sternbrücke vorzeitig sanieren und kündigte allen dort angesiedelten Clubs. Durch technische Probleme verzögerte sich die Sanierung.

Veranstaltungen im Waagenbau

Das Datum darf nicht in der Vergangenheit liegen.


Themenübersicht auf hamburg.de

hamburg.de empfiehlt

Kulturlandschaft

Branchen Online-Suche

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.