Symbol

Holzbau Nichtwohngebäude Grundschule Klein Flottbeker Weg

Symbol für keine Leichte Sprache verfügbar
Leichte Sprache
Symbol für keine Gebärdensprache verfügbar
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen

Der Neubau der Grundschule mit Dreifeld-Sporthalle am Klein Flottbeker Weg wurde als CO2-neutrale Schule konzipiert.

Grundschule Klein Flottbeker Weg

Grundschule Klein Flottbeker Weg

Dies Ziel wird neben der guten Energiebilanz des Gebäudes durch die Wärmeversorgung durch Holzpellets und Solarthermie erreicht. Das Gebäude wurde errichtet aus Massivholzwänden, Stahlbeton Pi-Platten und Brettschichtholzdecken sowie einem Sparrendach. Planer des Gebäudes war das Büro Trapez Architektur / Dirk Landwehr, Hamburg, dessen Entwurf in Kooperation mit Götz Schünemann siegreich aus dem Realisierungswettbewerb 2007 hervorging. Das Projekt wurde zum Tag der Architektur 2013 präsentiert.

 

Kenndaten 

Standort

Klein Flottbeker Weg 64, 22605 Hamburg

Baujahr

2010– 2013

Wohn- bzw.
Nutzfläche

620 m² (BGF)                                                             

Wohneinheiten

Geschosse

3

Beheiztes
Volumen

48.371 m³

Hüllflächen

10.826 m²

Faktor A / V

0,22

 

Projektbeteiligte

Bauherr / Bauträger

Freie und Hansestadt Hamburg, SBH | Schulbau Hamburg

Architekt

Trapez Architektur / Dirk Landwehr, Hamburg

Tragwerksplanung

Helmut Wiemer Ingenieurgesellschaft mbH, Hamburg

Bauleitung

Trapez Architektur / Dirk Landwehr, Hamburg

Holzbau

Heinrich Haveloh GmbH, Ahaus-Alstätte (Dach, Wände, Decken)
Zimmerei Sieveke GmbH, Lohne (Fassade)

Bauphysik /
Energieberater /
weitere Fachplaner

KAplus – Ingenieurbüro Vollert, Eckernförde

Haustechnikplaner

iproplan Planungsgesellschaft mbH (TGA)

 

Konstruktion

Bauweise

Massivholzkonstruktion

Gründung

Flachgründung

Primärkonstruktion

Massivholzkonstruktion / Stahlbeton

Außenwände

Massivholzwände, hinterlüftete horizontale Bretterschale aus Lärchenholz

Geschossdecken

Stahlbeton Pi-Platten, Brettschichtholzdecken                                            

Dach /
oberste Geschossdecke

Sparrendach

Innenwände

Holzrahmen und Trockenbau

Treppenhauswände

Stahlbeton

 

Haustechnik

Heizung

Holzpellets

Warmwasser

Holzpellets und Solarthermie

Lüftung

Natürliche Belüftung unterstützt durch CO2-Ampel,
mechanische Belüftung für Sporthalle u. WC-Bereiche

Stromversorgung

Netzstrom

 

Energetische Kennzahlen

Förderstandard

„CO2-neutrales Gebäude“

spez. Primärenergiebedarf

49 kWh/m²a

spez. Endenergiebedarf

106,39 kWh/m²a

Transmissionswärmeverlust

Opak: 0,124 W/m²K, Transp.: 0,912 W/m²K                                   

  

Ich wünsche eine Übersetzung in:
Danke für Ihr Interesse!

Kontakt

Behörde für Umwelt und Energie

Herr Dr. Stefan Diederichs


Energieeffizientes und nachhaltiges Bauen - Energieabteilung
Neuenfelder Strasse 19
21109 Hamburg

Fax: 040 4279-40593

Symbol Tel. Symbol E-Mail-Adresse

Förderprogramme

Veranstaltungen