Jeff Kinney: US-Jugendautor malt in Hagenbeck

Jeff Kinney (M), US-Jugendbuchautor, sitzt zwischen in einem Tierpark zwischen Kindern. Foto: Magdalena Tröndle/dpa Jeff Kinney (M), US-Jugendbuchautor, sitzt zwischen in einem Tierpark zwischen Kindern. Foto: Magdalena Tröndle/dpa

Jeff Kinney: US-Jugendautor malt in Hagenbeck

Hamburg (dpa/lno) - Zwischen Kindern und Kattas: US-Jugendbuchautor Jeff Kinney hat am Dienstag in Hagenbecks Tierpark zwei neue Bücher vorgestellt - darunter den 14. Band seiner Erfolgsserie "Gregs Tagebuch". Während die Äffchen zum vorgezogenen Nikolausfest auf dem weihnachtlich dekorierten Madagaskar-Dorfplatz herumsprangen, malte Kinney für jedes der zehn anwesenden Kinder einen Cartoon. "Ich denke, Kinder können sich in meinen Charakteren finden. Mein Buch ist eine Art Spiegel für sie", sagte Kinney über seine Buchreihe "Gregs Tagebuch". Tierfreund Kinney übernahm auch gleich eine Patenschaft für einen Katta.

Eingeladen waren zehn Kinder aus Hamburger Umweltschulen, die sich in ihrer Freizeit besonders engagieren - etwa die Fünftklässlerinnen Fenja, Antonia und Helene vom Corvey-Gymnasium, die als Klimaschutz-Expertinnen an ihrer Schule Umweltschützer ausbilden. Auch die zwölfjährige Pfadfinderin Lucy bekam ein Comic von Kinney. "Ich bin nicht so der Leser, aber ich liebe Comics, und bei Greg ist das eine gute Mischung aus Text und Bildern", sagte die Gymnasiastin aus Hummelsbüttel.

Diese Meldung ist Teil des automatisierten, regionalen Nachrichten-Feeds der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Die dpa ist ein unabhängige Dienstleister für tagesaktuelle, multimediale Inhalte für Medien und Unternehmen.

Nachrichten aus den Sozialen Medien