Nationale und internationale Klima-Akteure

Hamburgs Klimapolitik im internationalen Kontext

Kooperationspartner Nationale und internationale Klima-Akteure

Die Welt- und Handelsmetropole Hamburg ist auch in Klimathemen national und international vertreten. Hamburg nutzt und erweitert seine Netzwerkaktivitäten in regionalen, bundesweiten, europäischen und internationalen Klimazusammenhängen, um aus dem Erfahrungs- und Wissensaustausch Nutzen für die Weiterentwicklung des Hamburger Klimaplans zu ziehen.

 Logo - Covenant of Mayors

Klimaschutz in Europa Covenant of Mayors

Die Europäische Union hat mit der Einrichtung des „Konvents der Bürgermeister“ (Covenant of Mayors) eine Initiative geschaffen, welche die wichtige Rolle der Kommunen im Klimaschutz hervorhebt. Die Unterzeichner des Konvents verpflichten sich freiwillig, bei der Reduzierung ihrer CO2-Emissionen über die EU-Ziele hinauszugehen (um mind. 20% bis 2020). Hamburg war eine der ersten Städte, die frühzeitig ihre Bereitschaft zur Unterzeichnung bekräftigt haben.

 Logo - Nationale Kontaktstelle zum EU-Programm Horizon 2020

EU-Förderung Horizon 2020

Horizont 2020 ist das Rahmenprogramm der Europäischen Union für Forschung und Innovation. Als Förderprogramm zielt es darauf ab, EU-weit eine wissens- und innovationsgestützte Gesellschaft und eine wettbewerbsfähige Wirtschaft aufzubauen sowie gleichzeitig zu einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen. Um gezielt in die Gesellschaft wirken zu können, setzt das Programm Schwerpunkte  (u.a. Smart City) und enthält einen umfassenden Maßnahmenkatalog.

 Logo - METREX

Klimaschutz in Europa METREX - The Network of European Metropolitan Regions and Areas

METREX ist eine Organisation europäischer Metropolregionen, die sich mit Stadtplanung, Land-Umland-Beziehungen und Klimaschutz befasst. Metropolregionen sind Städte von mindestens 500.000 Einwohnern, die in juristisch fixierter Weise mit ihrem Umland kooperieren. In Europa gibt es nach dieser Definition rund 100 Metropolregionen,  55 davon sind in METREX organisiert. Hamburg arbeitet seit 2005 in METREX mit und koordinierte von 2007 bis 2011 das METREX-Projekt EUCO2 80/50.

Zusammenarbeit mit anderen europäischen Häfen

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch