Behörde für Umwelt und Energie

Badesaison 2018: 18. Mai bis 09. September Naturbad Kiwittsmoor

1 / 1

Naturbad Kiwittsmoor

Aktueller Hinweis

Das Naturbad Kiwittsmoor liegt im Norden Hamburgs im Stadtteil Langenhorn. Es wurde 1934 gebaut und vor kurzem vollständig saniert. Das Naturbad wird durch Grundwasser gespeist. und zusätzlich mit Grundwasser aus einem Brunnen aufgefüllt. Das überschüssige Wasser fließt über einen Überlauf in den Bornmühlenbach, ein Nebengewässer der Tarpenbek.

Das Bad ist umgeben von Liegewiesen und verfügt über einen etwa 25 Meter langen Sandstrand im südlichen Bereich. Es gibt zwei Kinderspielplätze, einer davon ist für Kinder unter zehn Jahren reserviert. Außerdem gibt es Sportanlagen für Beachvolleyball und Boccia. Ein Grillplatz kann reserviert werden. Das Becken ist in einen Nichtschwimmer- und Schwimmerbereich unterteilt.

Es ist eine Badeaufsicht anwesend. Für den Besuch des Bades muss Eintritt gezahlt werden.

100-Aufmacher

Serviceeinrichtungen: Keine Badeaufsicht, Toiletten, Dusche, Spielplatz, Liegewiese/Sandstrand, Grillplatz / Bild: BSU

Service Was erwartet mich?

Eintritt, Badeaufsicht, Toiletten, Dusche, Kiosk, Spielplatz, Liegewiese oder Strand, Tischtennis, Minigolf, Grillplatz

Ausgezeichnete Badegewässerqualität, 3 Sterne / EU

Badegewässerqualität Ausgezeichnet

Die Qualität wurde auf Grundlage der bakteriologischen Untersuchungen der letzten vier Jahre eingestuft.

Aktuelle Wasserqualität

Untersuchungsergebnisse 2018, Naturbad Kiwittsmoor

Lage der Badestelle und Anfahrt

Hohe Liedt 9 • 22417 Hamburg

  • U1, Haltestelle Kiwittsmoor
  • etwa 15 Minuten Fußweg
  • oder
  • U1, Haltestelle Langenhorn Markt
  • Bus 192 (Richtung Glashütte, Markt), Haltestelle Hohe Liedt
  • etwa 7 Minuten Fußweg