UmweltPartnerschaft

September 2022

Liebe Leserinnen und Leser,

Ökostrom oder Atomenergie? Kaffee aus fairem Anbau oder konventionelle Bohnen? So wie alle Menschen und jeder Betrieb immer wieder Dinge einkaufen, tut es auch der Staat. Seit 2016 setzt Hamburg beim Einkauf – im Behördendeutsch Beschaffung genannt – mehr und mehr auf ökologische Produkte und geht so mit gutem Beispiel voran. Und das lohnt sich, denn jedes Jahr geben alle Staaten der Welt zusammengezählt mehrere Billionen Euro für den Einkauf mit staatlichen Geldern aus – vom Kugelschreiber bis zum Elektrobus. Jede Menge Treibhausgase ließen sich sparen, wenn alle mitziehen und grün und klimafreundlich einkaufen. In diesem Newsletter lesen Sie, wo Hamburg beim umweltverträglichen Einkauf steht, wo noch Luft nach oben ist und was das alles mit Kaffeekapseln zu tun hat. Lassen Sie sich inspirieren und vielleicht schauen Sie, an welchen Stellen Ihr Betrieb oder auch Sie zuhause noch mit kleinem Aufwand noch bewusster einkaufen können.   

 

Viel Spaß beim Lesen

Ihr Team der UmweltPartnerschaft Hamburg

Einkauf und Beschaffung, aber nachhaltig bitte!

Thema:

Veranstaltungen

Stets aktuelle Informationen über kommende Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender auf unserer Website.

Noch kein Newsletter per Mail erhalten? Hier können Sie sich für den Newsletter der UmweltPartnerschaft Hamburg anmelden.

Kontakt

Themenübersicht auf hamburg.de