Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Dr. Rita Bake zum Umgang mit nationalsozialistischer Vergangenheit Straßennamen

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Straßennamen

Rund 33 Prozent aller Hamburger Straßen sind nach Personen benannt. Das sorgt oft für Konflikte – besonders dann, wenn es sich um Personen der Zeitgeschichte handelt, deren politisches Wirken sich im Nachhinein als undemokratisch herausstellt. Rita Bake über den Umgang mit Hamburger Straßennamen, deren Namensgeber*innen eine mögliche NS-Vergangenheit in ihren Biografien aufweisen. (Stand November 2019)

Themenübersicht auf hamburg.de

rechte spalte

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen