Behörde für Umwelt und Energie

NUN-Zertifizierung 2018 Auszeichnung überzeugender Bildungsarbeit

Im fünften Jahr der Auszeichnungen hat sich in Hamburg die NUN-Zertifizierung etabliert und leistet damit einen wesentlichen Beitrag, nachhaltige Entwicklung in Hamburg durch qualitativ hochwertige Bildung zu fördern. Die Auszeichnung fand im Rahmen der 4. Konferenz zum Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung im Wälderhaus statt. Die drei Bildungsakteure Klimateamer Bastian Hagmaier, Bildungspartnerin für Nachhaltigkeit Georgina Kozmon und Umweltwissenschaftlerin Magdalena Loske erhielten durch Dr. Katharina Henne und Ralf Behrens, Vorsitzende der Hamburger NUN-Zertifizierungskommission, im Namen der Stadt Hamburg ihre Zertifikate. Ralf Behrens betonte, dass die Zertifizierten den gesellschaftlichen Wandel für eine enkeltaugliche Zukunft fördern. Sie bieten Lernumgebungen, wo Klimaschutz, soziale Gerechtigkeit oder nachhaltiger Konsum erlebbar werden.

1 / 1

Auszeichnung überzeugender Bildungsarbeit

Informationen zur Veranstaltung 2014, 2015, 2016 und 2017 finden Sie unter:
Veranstaltungen

 

A) Bildungspartnerinnen und Bildungspartner für Nachhaltigkeit

… sind meist freiberuflich tätige Personen, die selbst über keine Räumlichkeiten verfügen und ihre Angebote in der freien Natur oder in Kooperation mit anderen Lernorten durchführen:

B) Bildungseinrichtungen für Nachhaltigkeit

sind Organisationen, die in eigenen Räumlichkeiten Lernerlebnisse zu zukunftsrelevanten Themen anbieten:

C) Bildungszentren für Nachhaltigkeit

übernehmen übergreifende Aufgaben, um Bildung für eine nachhaltige Entwicklung in der Region zu fördern, wie zum Beispiel die Fortbildung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren oder die Vernetzung unter den Bildungsakteuren:

Link für weitere Informationen zu den NUN-Zertifizierten