Behörde für Umwelt und Energie

St. Pauli Hans-Albers-Platz

Bei jedem Besucher der Hansestadt sollte eine Besichtigung der „sündigsten Meile der Welt“ auf dem Plan stehen. Neben weitbekannten Sehenswürdigkeiten wie der Davidwache, der Herbertstraße und der Großen Freiheit findet man hier, mitten im Herzen von St. Pauli, den berühmten Hans-Albers-Platz.

1 / 1

Hans-Albers-Platz

Im Herzen von St. Pauli gelegen

Die Reeperbahn zieht sich wie ein langer Kanal vom Millerntor in Richtung Nobistor in Altona. Der gepflasterte Hans-Albers-Platz liegt auf halber Höhe etwas abseits der Hauptmeile und ist vollkommen von Häusern umbaut. Er erzeugt somit eine gewisse Gemütlichkeit.

Auf der Reeperbahn nachts um halb eins

Hans Albers (1891-1960), dem der Platz gewidmet wurde, war ein Kind der Stadt. Mit Filmen wie 'Der blaue Engel' (mit Marlene Dietrich), 'Münchhausen' oder '...über uns der Himmel' wurde er deutschlandweit bekannt. Ob als singender Haudegen, trällernder Kavalier oder brummender Seemann – mit seinen berühmten Liedern 'Auf der Reeperbahn nachts um halb eins' oder 'La Paloma' wurde er zum Sinnbild von St. Pauli.

Die Geschichte einer Statue

Ihm zu Ehren steht die bronzene überlebensgroße Hans-Albers-Statue auf dem gleichnamigen Platz. Die Figur ist eine Leihgabe des Künstlers Jörg Immendorff (1945-2007) gewesen, der am Platz 1984 die „La Paloma-Bar“ eröffnete.

Da das Areal Anfang der 1990er Jahre vernachlässigt wurde und stark heruntergekommenen war, forderte Immendorff seine Statue zurück. Der Stadt war jedoch schnell klar, dass auf den Hans-Albers-Platz die gleichnamige Statue gehört. Nachdem die Originalfigur eine neue Position am Düsseldorfer Hafen bekam, ließ man die Bronzestatue erneut gießen. Seit 1999 steht der Zweitguss auf dem Hans-Albers-Platz, vor einer mächtigen Linde.

Ein Platz, der nachts zum Leben erwacht

Tagsüber ist der Platz leer und unscheinbar. Am Abend werden die Biertische ausgeklappt, die bunten Lichterketten angeschaltet und die Musik aufgedreht. Vor den Kneipen und Bars, die den Platz vollkommen umspannen, sitzen und stehen Menschen und trinken, lachen und feiern. Der Hans-Albers-Platz bildet meist den Start- oder Endpunkt diverser Kneipentouren.

Karte

Parkanlagen

Zusatzinformation

Bezirk:Mitte
Lage:Reeperbahn / Friedrichstraße / Gerhardstraße
ÖPNV:S 1, 2, 3: Reeperbahn
U2: St. Pauli
Bus 36, 37,111: Davidstraße