St. Pauli Karolinenplatz – Platz an der Gnadenkirche

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Früher tobte hier der Verkehr auf mehrspurigen Straßen. Heute ist mit dem neu geschaffenen Karolinenplatz eine verkehrsberuhigte Oase entstanden, das Tor zum beliebten Karoviertel mit seinen vielen Cafés und Boutiquen.

Karolinenplatz – Platz an der Gnadenkirche

Ein neuer Platz entsteht

Im Zuge des Neubaus der Messe wurden sowohl die Straßenräume als auch die Plätze an den Enden des Boulevards durch das Hamburger Büro Gurr, Herbst & Partner neu gestaltet. Die Karolinenstraße, die zwischen den neuen Gebäuden verläuft, wurde zum Messeboulevard. Dieser verbindet die zwei genannten Stadtplätze, die im Zusammenhang mit dem Gesamtkonzept ebenfalls neu gestaltet wurden: Messeplatz Mitte und der neue geschaffene Karolinenplatz an der ehemaligen Gnadenkirche. Die Straße wurde verlegt, der Platz ist heute eine Fußgängerzone und bietet großzügige Flächen für Fußgänger und Radfahrer sowie Außengastronomie und Erholung. Das Karoviertel rückte damit wieder an die Gnadenkirche heran und wurde vom Verkehrslärm entlastet.

20357

Um die Gnadenkirche wurde eine etwas erhöhte Grünfläche angelegt, auf der sich im Übergang zum Platz hin Sitzgelegenheiten befinden. Vorhandene Bäume wurden soweit möglich erhalten und durch Neupflanzungen ergänzt. Auf dem Platz ist eine begehbare Skulptur von Heiko Zahlmann aufgestellt, die aus verschiedenen Sitzebenen besteht. Abstrakt betrachtet und aus der Vogelperspektive ergeben diese Ebenen die Postleitzahl des Karolinenviertels.

Moderne Platzgestaltung

Der gesamte Bereich des Messeboulevards und der beiden Plätze wurde mit einer vornehmen, zurückhaltenden Gestaltung versehen. Der Straßenrand wurde mit einem anthrazitfarbenen Belag versehen, der einen ähnlichen Farbton wie die Fahrbahn aufweist und einen homogenen, ruhigen Eindruck schafft. Im Belag sind hellgraue Streifen angelegt, die sich aus der Anordnung der Stützen des Messeneubaus sowie den Fassaden des Karolinenviertels ableiten und die Flächen verbinden.

Karte

Zusatzinformation

Bezirk:Mitte
Lage:Karolinenstraße
ÖPNV:U2 bis Messehallen

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Kontakt

Freie und Hansestadt Hamburg


Bezirksamt Hamburg-Mitte

Management des öffentlichen Raumes

Klosterwall 8
20095 Hamburg
Adresse speichern

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen