25. November 2019 Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Rund um den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November 2019 finden in Hamburg vielfältige Aktionen und Veranstaltungen statt. Hier finden Sie eine Übersicht.

Kalender

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen - Aktionen in Hamburg setzen ein Zeichen gegen Gewalt

Gewalt gegen Frauen

Nie wieder Opfer sein – das ist der Wunsch aller Betroffenen, denen es gelingt, sich aus einer gewalttätigen Beziehung zu befreien. Jahr für Jahr werden laut Statistik des BKA rund 130.000 Menschen in Deutschland Opfer von partnerschaftlicher Gewalt, über 80 Prozent davon Frauen.

Der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen erinnert seit 1999 weltweit an diese nicht hinnehmbare und nach wie vor vielfach tabuisierte Situation.

Aktivitäten gegen Gewalt in Hamburg

In Hamburg engagieren sich zahlreiche Menschen haupt- und ehrenamtlich für von Gewalt Betroffene. Sie machen Mut für einen Ausstieg und helfen dabei, einen Ausweg zu finden und neue Perspektiven zu entwickeln. Ihnen dankt der Senat traditionell im Rahmen eines Empfangs im Rathaus. 

Rund um den 25. November finden außerdem in der Stadt verschiedene öffentliche Aktionen und Veranstaltungen statt:

  • Kampagne „Gewalt kommt nicht in die Tüte“ des Arbeitskreises gegen Gewalt an Frauen und Mädchen in Kooperation mit der Hamburger Bäckerinnung
  • ZONTA SAYS NO - Aktion „Orange your City“ der fünf Hamburger Zonta-Clubs sowie: Vortrag von Senatorin Melanie Leonhard, Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, am 12. November 2019 um 18 Uhr  bei ZONTA-Club an der Alster (geschlossene Veranstaltung)
  • „Senatsempfang im Hamburger Rathaus, Gastgeberin Senatorin Dr. Melanie Leonhard am 25. November 2019 (geschlossene Veranstaltung)
  • Fahnenaktion am Hamburger Rathaus am 25. November 2019 mit der Terre des femmes Städtegruppe Hamburg

  • Deutscher Gewerkschaftsbund Hamburg: Hissen der Fahne von Terre de Femmes Hamburg über dem Hamburger Gewerkschaftshaus, Besenbinderhof am 25. November 2019, 13.00 bis 13.30 Uhr

  • Hoffnungs- und Stärkungsgottesdienst mit Bischöfin Kirsten Fehrs für und von Frauen „trotz allem“ anlässlich des Tages „Nein! zu Gewalt an Frauen“ am 25. November. Zeit und Ort: Montag, 25. November, 19 Uhr, Dreieinigkeitskirche, St. Georgs Kirchhof 19, Hamburg-St. Georg. Veranstalter: Evangelische Frauenwerk Hamburg-West/Südholstein und der Evangelisch-Lutherische Kirchenkreis Hamburg-Ost

  • Lesung „Das geraubte Glück – Zwangsheiraten in unserer Gesellschaft“ mit der Autorin Rukiye Cankiran, veranstaltet vom StoP (Stadtteile ohne Partnergewalt) Steilshoop am 13. November 2019 um 19 Uhr, Stadtteiltreff A.G.D.A.Z, Gropiusring 43a, Hamburg –Steilshoop

  • Kampagne „Wir brechen das Schweigen“ des Bundeshilfetelefons, Start: 15. November 2019.

Opferschutz: Themen im Überblick