Städtepartnerschaft mit Osaka

 Osaka Stadtaufnahme

Städtepartnerschaft mit Osaka

Von Fluss zu Fluss 
Mokarimakka aus Osaka! Im örtlichen Dialekt bedeutet der ortstypische Gruß wörtlich übersetzt „Verdienst du gerade Geld?“ und spiegelt so den Geist der historischen Kaufmannstadt wieder. Rund 500 Kilometer von Tokio entfernt liegt die Stadt im Westteil der japanischen Hauptinsel Honshuu und mitten in der belebten Region Kansai. Als Hauptstadt der gleichnamigen Präfektur Osaka beherbergt die Stadt 2,7 Millionen Einwohner, damit ist die am Fluss Yodo gelegene Stadt die drittgrößte Stadt Japans – und mit dem größten Hafen des Landes auch Japans Tor zur Welt.Bereits im 7. Jahrhundert die erste Hauptstadt Japans, bekam Osaka erst im 16. Jahrhundert seinen heutigen Namen. 1583 errichtete der Feldherr Toyotomi Hideyoshi seine Burg neben der Hafenstadt und ehemaligen Hauptstadt Naniwa. Die Burg und die Stadt wurden auf den Namen Osaka getauft, was „großer Hügel“ bedeutet.Heute ist Osaka neben seinem Hafen und der sprudelnden Wirtschaft vor allem für sein ausgezeichnetes Street Food, die sagenhaften Tempel und die vielfältigen Entertainmentbereiche bekannt.

Hamburg und Osaka 
Seit 1989 ist Osaka Städtepartner der Hansestadt Hamburg. Der ehemaliger Bürgermeister Hamburgs, Henning Voscherau, und der Oberbürgermeister Masya Nishio unterzeichneten damals feierlich die Partnerschaftserklärung. Seit nun mehr vielen Jahren verbindet die beiden Städte ein enges Bündnis der Freundschaft und Kooperation. Neben Austauschen bei Jugendfeuerwehr und Wissenschaft ist ganz besonders der kulturelle Austausch von intensiven Beziehungen geprägt.Osaka und Hamburg verbindet weitaus mehr als nur die Benennung nach einer Burg und dem jeweils größten Hafen des Landes mit der weitreichenden Hinterlandanbindung. Beide Städte haben riesige Technologie- und Digitalisierungssektoren. Die Außenministerien von Deutschland und Japan beheimaten Generalkonsulate in den jeweiligen Städten. das Generalkonsulat von Japan in Hamburg wurde bereits 1883 eröffnet und das deutsche Generalkonsulat in Osaka existiert sogar seit 1874 – also seit 150 Jahren. Wie Hamburg ist Osaka auch eine Stadt mit mehreren Fleeten. Eines ist gleichzeitig genauso wie die hamburger Reeperbahn weltberühmte Amüsiermeile: Dotonbori, Heimat des ikonischen Glico-Mannes.

 Bürgermeister Peter Tschentscher

Unsere 35-jährige Städtepartnerschaft ist lebendig und aktiv. Wir wollen unsere Zusammenarbeit in Zukunft auf die Bereiche Klimaschutz, Digitalisierung und urbane Mobilität ausweiten. 

Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher

Grundlagen zur Partnerschaft

Kontakt

Karte vergrößern

Parvati Vasanta

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch