Symbol

Dokumente zum Thema Vorschüsse

Symbol für keine Leichte Sprache verfügbar
Leichte Sprache
Symbol für keine Gebärdensprache verfügbar
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen

Vorschüsse


Die Freie und Hansestadt Hamburg gewährt ihren Bediensteten Vorschüsse, wenn durch besondere Umstände Aufwendungen notwendig werden, die aus den laufenden Bezügen, aus sonstigen Mitteln (z.B. Ersparnisse) oder durch Inanspruchnahme zustehender Leistun­gen (z.B. Versicherung, BAföG) nicht bestritten werden können.

Die Höhe des Vorschusses beträgt maximal 2.045,17 Euro und ist innerhalb von 30 Monaten in jeweils gleichen Monatsbeträgen von den laufenden Bezügen zu tilgen.

Grundlage für die Gewährung von Vorschüssen ist die Vorschussrichtlinie.

Bedienstete der Freien und Hansestadt Hamburg erhalten nähere Informationen zur Antragstellung und Bewilligung bei ihren jeweiligen Personalabteilungen.

Ich wünsche eine Übersetzung in:
Danke für Ihr Interesse!

Kontakt

Nicolaus Böttcher

Referent Besoldungs- und Versorgungsrecht

Personalamt - Abteilung Dienst- und Tarifrecht
Steckelhörn 12
20457 Hamburg
Adresse speichern