Symbol

Ärztlicher Dienst Personalärztlicher Dienst in Hamburg

Der Personalärztliche Dienst erstellt Gutachten für das Personal des Öffentlichen Dienstes.

Arzt am Laptop

Personalärztlicher Dienst - Betriebsarzt für Hamburgs Beschäftigte

Themen-Überblick


Kapitelübersicht

AUFGABEN
Der Personalärztliche Dienst (PÄD) erbringt ärztliche Gutachten, die für das Personal im öffentlichen Dienst vorgeschrieben sind. Der PÄD agiert hier als Teil des Personalamtes, welches wiederum eine Assistenzeinheit des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg ist.

Die personalärztlichen Gutachten sind Entscheidungshilfen für die anfragenden Arbeitgeber und Dienststellen. Bei diesen liegt die Steuerung des gesamten Verfahrens.

Gutachten des PÄD sind z.B. in den Bereichen Arbeits- und Dienstrecht der Arbeitnehmer und Beamten sowie für Dienstunfallfürsorge- und Beihilfefragen erforderlich. Veranlasst werden sie von den zuständigen Personalstellen. Ihr Ansprechpartner vor und nach der Untersuchung sowie bzgl. des Gutachtens ist daher ausschließlich Ihre Personalabteilung. Aus Datenschutzgründen dürfen von den Beschäftigten des PÄD keine Auskünfte telefonisch oder per E-Mail über medizinische oder gutachterliche Einzelheiten gegeben werden. 

Kapitelübersicht

TEAM
Der Personalärztliche Dienst besteht aus einem 25-köpfigen Team: Ärzte und Ärztinnen, Assistenzpersonal, Verwaltungsangestellte, Angestellte für Textverarbeitung. Die Gutachterinnen und Gutachter sind Fachärzte für Innere Medizin, Orthopädie, Psychiatrie und Neurologie. Für weitere medizinische Fächer steht ein Netzwerk mit externen Praxen und Kliniken zur Verfügung.

Individuell erforderliche technisch-diagnostische Maßnahmen (z.B. Blutentnahmen, Urinuntersuchungen, EKG, Ergometrie, Lungenfunktionstest, Seh- und Hörprüfung) werden direkt in unserem Dienst durchgeführt. Röntgenaufnahmen werden entweder im Gesundheitsamt Hamburg-Mitte oder in einer Röntgenpraxis in der Nähe angefertigt. Entsprechende Wegweiser werden bei Bedarf zur Verfügung gestellt.

Kapitelübersicht

KONTAKT
Für telefonische Kontakte oder Terminabsagen wählen Sie bitte die in Ihrem Einladungsschreiben genannte Telefonnummer. Sie erreichen den PÄD Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 15.00 Uhr, am Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr.
Hinweise zum E-Mail-Verkehr
Benutzen Sie ausschließlich die Sammeladresse des PÄD PAED@personalamt.hamburg.de! Diese E-mails werden zentral betreut und somit auch bspw. in Urlaubszeiten garantiert gelesen.

Weitere Ansprechpartner finden Sie auf der Kontaktseite.

Kapitelübersicht

IHR UNTERSUCHUNGSTAG
Eine Bitte vorweg: Wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, informieren Sie uns so früh wie möglich. Terminabsagen sind auch per E-Mail oder Fax (040) 4 279 - 31335 möglich.
Sie können am Untersuchungstag in der Regel ganz normal frühstücken. Sollten Einschränkungen wegen der Laboruntersuchungen bestehen, weisen wir Sie in unserem Einladungsschreiben darauf hin.
Ein Hinweis an die Damen: Wenn für Sie ein Sehtest für Kfz-Tätigkeiten anliegt, verzichten Sie bitte auf jegliches Make-up rund um die Augen (Mascara, Lidschatten etc.).

Im Dienstgebäude Alter Steinweg 4 finden Sie uns im 5. Stock. Bitte nutzen Sie den Haupteingang direkt vom Alten Steinweg aus. Wenn Sie im 5. Stock aus dem Aufzug oder aus dem Treppenhaus kommen, befinden Sie sich bereits im Warteraum 1. Hier ziehen Sie eine Marke aus dem vorhandenen Nummernspender. Bitte nehmen Sie dort Platz und warten, bis Ihre Nummer per Leuchtanzeige aufgerufen wird. Dann folgen Sie den Pfeilen „Empfang“ bis zur "Anmeldung", dort werden Sie weiter eingewiesen.

Die Anwesenheit von Kindern bei den Untersuchungen ist nicht möglich. Da im gesamten Dienstgebäude keine Betreuungsmöglichkeiten bestehen, müssen wir darum bitten, Kinder nicht mitzubringen. Sollte die Kinderbetreuung während Ihres PÄD-Termins für Sie schwierig sein, wenden Sie sich bitte um Hilfestellung an den im Einladungsschreiben angeführten Gutachtenauftraggeber (also die Personalabteilung).

Kapitelübersicht

HINWEIS FÜR ROLLSTUHLFAHRER
Der Eingang "Alter Steinweg" ist rollstuhlgerecht. Wegen eines behindertengerechten Parkplatzes setzen Sie sich bitte frühzeitig mit uns in Verbindung, am besten sobald Sie Ihren PÄD-Termin in Händen haben.

Ein Behinderten-WC finden Sie im 4. Stock dicht am Aufzug.

Kapitelübersicht

IHR WEG ZUM PÄD (auch als Download-Datei am Ende der Seite)
Die Adresse des PÄD lautet: Alter Steinweg 4 in 20459 Hamburg. Er liegt in zentraler Lage nahe dem Großneumarkt. Sie erreichen uns gut per Bahn oder Bus, mit dem Auto ist es aufgrund der sehr begrenzten Parkmöglichkeiten weniger komfortabel.

Schnellbahn: In unmittelbarer Nähe liegt der S-Bahnhof „Stadthausbrücke“ (Linien S1, S2, S3). Achtung! Auf dem Bahnsteig folgen Sie erst der Beschilderung "Michaelisstraße" - oben am Ausgang dann aber dem Schild "Düsternstraße" (rechts). Ganz draußen gehen Sie nach links weiter.
Bus: Am nahe gelegenen „Axel-Springer-Platz“ halten die Buslinien 3 (MetroBus) und 35 (SchnellBus).
U-Bahn: Mit etwas mehr Fußweg können Sie uns auch von den U-Bahnhöfen „Rödingsmarkt“ (Linie U3), „Jungfernstieg“ (Linie U1 und U2) und „Gänsemarkt“ (Linie U2) erreichen, desgleichen mit dem MetroBus 6 (Endhaltestelle „Rödingsmarkt“).
Pkw: Im „Deutsch-Japanischen Zentrum“ (Stadthausbrücke 5-7) gibt es eine (gebührenpflichtige) Tiefgarage (Einfahrt auf der Rückseite des Hauses über An der Stadthausbrücke). Andere, freie Parkplätze in unserer Umgebung stehen so gut wie nicht zur Verfügung. Wegen eines behindertengerechten Parkplatzes setzen Sie sich bitte frühzeitig mit uns in Verbindung, am besten sobald Sie Ihren PÄD-Termin in Händen haben.

Kontakt

Personalärztlicher Dienst

Alter Steinweg 4
20459 Hamburg
Adresse speichern

Gutachtenerstellung und Selbstauskunft