Langes Wochenende Pfingsten in Hamburg

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Pfingsten steht vor der Tür und damit hat man am verlängerten Wochenende Zeit für Ausflüge & Co. Mit unseren Tipps können Sie die freie Zeit so richtig auskosten!

Strand Pauli Strand Pauli

Pfingsten in Hamburg

Pfingsten in Corona-Zeiten

Darauf sollten Sie an Pfingsten (Pfingstsonntag: 31. Mai, Pfingstmontag: 1. Juni) achten:

  • Bitte beachten Sie das Abstandsgebot von 1,5 Metern zu anderen Personen in der Öffentlichkeit. Treffen dürfen sich zwei Haushalte mit maximal 10 Personen im öffentlichen Raum.
  • Bitte beachten Sie, dass vielerorts eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss.
  • Feiern in der Öffentlichkeit sowie in privaten Räumen sind untersagt.
  • Das Grillen und Picknicken an öffentlichen Orten ist untersagt. 

Weitere Informationen finden Sie unter: Corona - Das ist erlaubt

Das Frühstück

Bunt gedeckter Frühstückstisch

Um gut in den Tag zu starten darf ein ausgiebiges Frühstück nicht fehlen. In unserer Auswahl der Top-Frühstücks-Cafés in Hamburg werden Sie fündig - ob deftig, süß oder gesund. Hinweis: Der Besuch von Gastronomien ist seit dem 13. Mai wieder erlaubt. Jedoch gibt es einige Regeln zu beachten. Um Wartezeiten zu vermeiden, sollten Sie vorab einen Tisch reservieren. 
Wo? zum Beispiel bei Von der Motte (Ottensen)
Weitere Infos: Frühstück in Hamburg

Beachclubs in Hamburg

Sand unter den Füßen spüren und mit einem kühlen Getränk in der Hand den freien Tag genießen - in Hamburg kein Problem! In vielen Beachclubs fühlt man sich fast wie am Strand. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Cocktail im Strand Pauli nach einem langen Spaziergang entlang der Elbe
Wo? Zum Beispiel Strand Pauli (St. Pauli)
Weitere Infos: Beachclubs in Hamburg

David Hockney

Älteres Paar Gemälde David Hockney: My Parents, 1977, Tate, London. 

Mit David Hockney (geb. 1937) präsentiert das Museum einen der bedeutendsten Gegenwartskünstler Großbritanniens und widmet sich seinem vielseitigem Schaffen als Maler, Zeichner und Grafiker. Hockney produziert auch mit 82 Jahren immer noch Bilder wie am Fließband, die manchmal auch sehr zeitgemäß auf dem iPad entstehen. Die Ausstellung im Bucerius Kunstforum wurde bis zum 13. September 2020 verlängert. 
Wo? Bucerius Kunstforum (Altstadt)
Weitere Infos: David Hockney

Wohldorfer Wald und Duvenstedter Brook

Wohldorf-Ohlstedt / Bellin Der Wohldorfer Wald wurde 1770 zum Erholungsgebiet erklärt.

Im Wohldorfer Wald und im Duvenstedter Brook kann man so richtig durchatmen! Die Naturschutzgebiete liegen im Hamburger Nordosten und bieten durch kleine Flüsse, einen vielfältigen Baumbestand, Wiesen und Moore jede Menge Abwechslung. Diese beiden Ausflugsgebiete können getrennt oder kombiniert erwandert werden. Der Rundweg durch den Wohldorfer Wald hat eine Länge von sieben Kilometern, der Rundweg durch den Duvenstedter Brook ist zehn Kilometer lang. Hinweis: In den Naturschutzgebieten sind viele Tier- und Pflanzenarten beheimatet. Daher muss man die entsprechenden Hinweise in dem Gebiet beachten. Zudem sind Hunde, auch an der Leine, verboten. 
Weitere Infos: Rundwanderweg Wohldorfer Wald und Duvenstedter Brook

Die Kanu- oder Tretbootfahrt

Ruderboote, Tretboote und Kanus kann man sich fast überall ausleihen und dann wird einfach losgeschippert. Die Auswahl der Gebiete ist groß: Ob Sie sich für eine Bootsfahrt auf einem der vielen Alsterkanäle in Hamburg entscheiden, oder doch lieber in Bergedorf oder Wilhelmsburg die Natur entdecken. Für eine Kanustrecke in Wilhelmsburg, der größten Binneninsel Europas, sollten Sie etwa 3 Stunden einplanen. Auf der Strecke werden Sie von dem Kontrast zwischen grüner Idylle und Industrie beeindruckt. 
Wo? zum Beispiel in Wilhelmsburg
Preis: z.B. Zum Anleger: Preise pro Stunde/Tag/Person: Kanus und Tretboote: 5/25 Euro, SUP-Board: 12 Euro, Spartarif (3 Stunden fahren, 2 zahlen): 10 Euro
Weitere Informationen: Boots-und Kanuverleih in Hamburg 

Die Hafenrundfahrt

Barkasse vor der Elbphilharmonie

Warum nicht? Schließlich ist der Hamburger Hafen ziemlich beeindruckend. Klappt prima mit den Kumpels, macht aber auch der ganzen Familie Spaß. Aufgrund der Corona-Pandemie dürfen die Schiffe nur zu 50 Prozent ausgelastet werden. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, sollten Sie sich schon vorher um eine Buchung kümmern.  
Weitere Infos: Hafenrundfahrten Hamburg

Mit dem Rad von Mundsburg nach Ahrensburg

Hausboote auf dem Eilbekkanal

Diese schöne Strecke führt über den Höltigbaum bis nach Ahrensburg. Auf rund 20 Kilometern kann man hier den Botanischen Sondergarten, Kanäle, die Wandse und natürlich das Naturschutzgebiet Höltigbaum entdecken. Die Strecke eignet sich auch für die Familienausfahrt, denn größtenteils fahren hier keine Autos. Zurück geht es mit der Bahn von Ahrensburg.
Wo? Startpunkt U-Bahnhof-Mundsburg, Ende Bahnhof Ahrensburg
Weitere Infos: Radtour Mundsburg - Ahrensburg

Spargel genießen

Grüner und weißer Spargel


Von April bis Juni ist Spargelsaison. Auf diesen Spargelhöfen können Sie das gesunde Gemüse direkt vom Erzeuger kaufen oder vor Ort ein leckeres Spargelgericht genießen - zum Beispiel den Klassiker mit frischem Katenschinken, Salzkartoffeln und Sauce Hollandaise.
Weitere Infos: Spargelhöfe in und um Hamburg

Minigolf spielen

Ein Minigolfschläger berührt einen roten Ball.

Minigolf ist der Spaß für die ganze Familie an schönen Sommertagen. In Hamburg laden zahlreiche Minigolfplätze zu einer Partie ein. Spielen Sie doch eine Partie im Stadtpark und erkunden Sie anschließend gemeinsam mit den Kindern die grüne Oase Hamburgs.
Preis: z.B. Minigolf im Stadtpark: 3 Euro/ pro Person und Runde

Tier- und Wildpark

Königspinguine haben lange Schnäbel, blaue Augen und eine gelb-schwarz-weiße Färbung. Im Eismeer leben mehrere Pinguinarten, unter anderem Königspinguine.

Am Vatertag kann es auch etwas ruhiger zugehen. Wie wäre es mit einem Ausflug, der besonders den Kleinsten aus der Familie ein Strahlen ins Gesicht zaubert? Besuchen Sie doch die niedlichen Bewohner der Tierpark Hagenbeck. Oder statten den Braunbären, Alpakas und co. einen Besuch im Wildpark Schwarze Berge ab. Achten Sie bei Ihren Besuch auf die jeweils geltenden Hygiene- und Abstandsregeln. 

Preis Tierpark Hagenbeck: Erwachsene: 22 Euro, Kinder: 17 Euro, Familienkarte: ab 65 Euro

Preis Wildpark Schwarze Berge: Erwachsene 11 Euro, Kinder: 9 Euro, ermäßigt: 9,50 Euro

Noch mehr Tipps und Anregungen für Ausflüge in und um Hamburg finden Sie hier: Zeit, um Hamburg und die Region zu entdecken

Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

hamburg.de empfiehlt

Branchen Online-Suche

Themenübersicht auf hamburg.de

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzer*in nicht teurer.
Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen