Nützling Dacnusa sibirica – Schlupfwespe

Dacnusa sibirica - FHH - Hamburg

Bekämpfung von:
Minierfliegen (Liriomyza sp., Phytomyza sp.)

Aussehen:
2 –3 mm groß
glänzend schwarz mit langen Fühlern

Klimabedingungen:
Temperatur 18 – 22° C
relative Luftfeuchte > 50%
Einsatz v.a. im Frühjahr und Herbst, da Dacnusa sibirica nicht so temperaturempfindlich wie die Schlupfwespe Diglyphus isaea ist.

Entwicklung:

  • die Eier werden in die Larven der Minierfliegen abgelegt (ein Weibchen parasitiert ca. 100 Larven).
  • Gesamtentwicklungsdauer der Schlupfwespen: etwa 16 Tage.
  • Lebensdauer eines adulten Tieres: 6 - 9 Tage.
  • zur Nahrungsaufnahme stechen adulte Wespen die Larven der Minierfliegen an und nehmen die Körperflüssigkeit auf („host feeding“), die Larven sterben ab.
  • die Überwinterung der Schlupfwespen erfolgt in der Puppe der Minierfliege.

Empfehlungen