Erkennen von Krankheiten Diagnose

Diagnose - FHH - Hamburg

Diagnose beinhaltet zum einem das Erkennen von Krankheiten und Schadursachen-biotischer oder abiotischer Natur- an Kulturpflanzen, aber auch den Nachweis, die Isolierung und Identifizierung von Schaderregern mit Hilfe verschiedener Nachweisverfahren und –strategien. In der Regel reichen die Nachweistechniken, die für eine sichere Diagnose meist zu kombinieren sind, von einfachen Isolierung bis zu aufwändigen serologischen  wie z.B. Immunfluoreszenztest, ELISA oder gentechnischen Nachweisverfahren wie z.B. PCR sowie Infektionstests in Gewächshäusern.

Der im Pflanzenschutz geforderte Schutz von Pflanzen vor Schadorganismen und die zentrale Stellung des Integrierten Pflanzenschutzes setzen eine sichere und möglichst schnelle Diagnose von Schadorganismen und –ursachen voraus.

Am 23.05.2016 wurde durch die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH bestätigt, dass das Prüflaboratorium Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, Pflanzenschutzdienst, Brennerhof 123, Hamburg die Kompetenz nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 besitzt, Prüfungen in folgenden Bereichen durchzuführen:
Phytopathologische Untersuchungen von pflanzlichen Materialien aus Landwirtschaft und Gartenbau.
Mit der Akkreditierung kann ein Diagnoselabor seine Kompetenz, Analysen richtig durchzuführen, Dritten gegenüber zum Ausdruck bringen und belegen. Die Bestätigung dieser Kompetenz erfolgt durch eine unabhängige Einrichtung. Maßgeblich für eine Akkreditierung in diesem Bereich der Laboranalytik ist die international anerkannte Norm DIN EN ISO 17025 "Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien“
Urkunde

UNSER SERVICE FÜR SIE

 Impatiens Neu Guinea Hybriden INSV

Krankheiten Nachweis von Viruskrankheiten

-unter Anwendung von serologischen und molekularbiologischen Techniken-mit Indikatorpflanzen
-mit Indikatorpflanzen Quelle: Freie und Hansestadt Hamburg

-unter Anwendung von serologischen und molekularbiologischen Techniken-mit Indikatorpflanzen
-mit Indikatorpflanzen Quelle: Freie und Hansestadt Hamburg

 Agrobacterium tumefaciens

Erkrankungen Bakterielle Erkrankungen

- Nachweis von Bakterienkrankheiten:
 • mit modernen biochemischen Techniken
 • Isolierung auf künstlichen Nährmedien
- Nachweis von saatgutbürtigen Bakterienerkrankungen Quelle: Freie und Hansestadt Hamburg

- Nachweis von Bakterienkrankheiten:
 • mit modernen biochemischen Techniken
 • Isolierung auf künstlichen Nährmedien
- Nachweis von saatgutbürtigen Bakterienerkrankungen Quelle: Freie und Hansestadt Hamburg

 A. ochraceus

Krankheiten Pilzliche Erkrankungen

- Mikroskopische Bestimmung von Pilzen auf Pflanzen, im Wasser , im Boden- Bestimmung von Pilzen nach Anzucht auf künstlichen Nährmedien Quelle: Freie und Hansestadt Hamburg

- Mikroskopische Bestimmung von Pilzen auf Pflanzen, im Wasser , im Boden- Bestimmung von Pilzen nach Anzucht auf künstlichen Nährmedien Quelle: Freie und Hansestadt Hamburg

 Aphis frangulae

Schädlinge Diagnose von Schädlingen

- Bestimmung von Pflanzenschädlingen- Bestimmung von pflanzenparasitären Nematoden- Untersuchung von Boden und Pflanzensubstraten auf Pflanzenschädlinge und Nematoden Quelle: Freie und Hansestadt Hamburg

- Bestimmung von Pflanzenschädlingen- Bestimmung von pflanzenparasitären Nematoden- Untersuchung von Boden und Pflanzensubstraten auf Pflanzenschädlinge und Nematoden Quelle: Freie und Hansestadt Hamburg

Nach der Untersuchung erhalten Sie umgehend den Befund, auf Wunsch per Fax oder E-Mail.

Hinweise zur Einsendung von Pflanzenproben

-Begleitzettel (PDF-Datei, 200 KB)

-Sachgerechte Zusendung von kranken Pflanzen zur Diagnose (PDF-Datei, 63 KB)

Kundenzufriedenheit

Die Zusammenarbeit mit den Auftraggebern basiert auf Vertrauen und Transparenz
Eine gute, vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit unseren Auftraggebern ist uns sehr wichtig. Die Diagnoselabor des Pflanzenschutzdienstes möchte den Ansprüchen ihrer Auftraggeber gerecht werden. Um die künftige Zusammenarbeit zu optimieren, den Wünschen und Anforderungen der Auftraggeber besser zu entsprechen, sind Rückmeldungen der Kunden eine Grundvoraussetzung. Zu diesem Zweck haben wir einen Fragebogen zur Kundenzufriedenheit erstellt auf dem unsere Kunden die Zusammenarbeit mit den Diagnoselaboren bewerten und wichtige Hinweise zur Verbesserung geben können. Negative Meldungen werden zum Anlass genommen, das Qualitätsmanagementsystem weiterzuentwickeln. Den Ursachen für die Unzufriedenheit des Kunden wird nachgegangen, Fehler und Unzulänglichkeiten soweit wie möglich behoben und falls erforderlich Korrekturmaßnahmen eingeleitet. Im Fall von Pflanzenschutzdienst-internen Kunden ist der Informationsrückfluss auch durch den persönlichen Kontakt gesichert. Alle externen Kunden bitten wir, sich die Zeit zu nehmen und unseren Fragebogen auszufüllen. Wir danken Ihnen für Ihre Auskünfte.

Fragebogen Kundenbefragung

Ansprechpartner

Dr. Malgorzata Rybak

Pflanzenschutzdienst

Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
Pflanzenschutzamt
Brennerhof 123
22113 Hamburg
Adresse speichern

Dr. Gunnar Mölck

Leiter Diagnoselabor

Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
Pflanzenschutzamt
Brennerhof 123
22113 Hamburg
Adresse speichern

Britta Gasché

Diagnose Technische Assistentin mykologisches Labor

Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
Pflanzenschutzamt
Brennerhof 123
22113 Hamburg
Adresse speichern

Carola Siegel-Hollstein

Diagnose Technische Assistentin bakteriologisches und virologisches Labor

Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
Pflanzenschutzamt
Brennerhof 123
22113 Hamburg
Adresse speichern

Empfehlungen