Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Schutz und Freiheit im Einklang! Pflege ohne Zwang

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Pflege ohne Zwang - Schutz und Freiheit im Einklang

Willkommen bei Ihrer Fachstelle „Pflege ohne Zwang“: Wir unterstützen Sie mit persönlicher Beratung. Bei uns erfahren Sie, wie Sie freiheitsentziehende Maßnahmen vermeiden können. Wir zeigen Ihnen stattdessen Alternativen, die beides gewährleisten – sowohl Schutz als auch Freiheit.


Bei diesen Fragen können wir Ihnen behilflich sein:

+ Was sind freiheitsentziehende Maßnahmen?

+ Können auch Medikamente die Freiheit entziehen?

+ Gibt es freiheitsentziehende Maßnahmen auch in der häuslichen Pflege?

+ Welche Alternativen gibt es und wie findet man die passende?

+ Freiheitsentziehende Maßnahmen - Schutz und Gefahr?

+ Welche rechtlichen Grundlagen müssen beachtet werden?

+ Was ist, wenn mir selbst die Freiheit entzogen werden soll?

 

Darüber hinaus bieten wir Ihnen:

+ Informationen für Angehörige 

+ Informationen für Institutionen und Pflegedienste

+ Links zum Weiterlesen

 

Sie haben weitere Fragen?


Wir bitten um Verständnis, dass wir auf Grund der Covid 19 Pandemie zur Zeit unter Schutzbedingungen für Sie tätig sind. Der persönliche Besuch unserer Beratungsstelle und die persönliche Teilnahme an Veranstaltungen sind zur Zeit daher nicht möglich. Wir sind aber selbstverständlich weiter für Sie da und gern behilflich. Rufen Sie uns daher am besten an!

Beratungstelefon und Kontakt

Fachstelle „Pflege ohne Zwang"

Fachamt für Hilfen nach dem Betreuungsgesetz
Winterhuder Weg 31
22085 Hamburg
Adresse speichern

 

 

Beratungstelefon und Kontakt

Fachstelle „Pflege ohne Zwang"

Fachamt für Hilfen nach dem Betreuungsgesetz
Winterhuder Weg 31
22085 Hamburg
Adresse speichern

Empfehlungen

Themenübersicht auf hamburg.de