Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Pflege und Beruf Fortbildungsdurchgang 2018: 15 weitere „Betriebliche Vereinbarkeitslosten Pflege und Beruf“ qualifiziert

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Immer mehr Berufstätige stehen vor der Herausforderung, Pflegeaufgaben und Beruf in Einklang bringen zu müssen. Gleichzeitig suchen die Unternehmen nach Lösungen, um ihre Mitarbeiter mit Pflegeverantwortung zu unterstützen und im Betrieb zu halten. Die Hamburger Allianz für Familien hat daher ein Fortbildungsangebot entwickelt. Im bereits dritten Durchgang haben sich 15 weitere Beschäftige zu „Betrieblichen Vereinbarkeitslotsen Pflege und Beruf“ ausbilden lassen.

Pflege und Beruf

Am 22. Februar 2018 fand die dritte Übergabe der Zertifikate an die „Betrieblichen Vereinbarkeitslotsen Pflege und Beruf“ statt.

Das Fortbildungsangebot umfasst ein eineinhalbtägiges Seminar mit fachlichen Informationen zu innerbetrieblichen und gesetzlichen Möglichkeiten sowie verschiedene Informationsmaterialien. Bisher haben 46 Personen aus 30 Unternehmen und Behörden die Qualifizierung zum „Betrieblichen Vereinbarkeitslotsen Pflege und Beruf“ erfolgreich durchlaufen.

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen