Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Pflege und Beruf Weitere „Betriebliche Vereinbarkeitslosten Pflege und Beruf“ qualifiziert

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Immer mehr Berufstätige stehen vor der Herausforderung, Pflegeaufgaben und Beruf in Einklang zu bringen. Gleichzeitig suchen die Unternehmen nach Lösungen, um ihre Mitarbeiter mit Pflegeverantwortung zu unterstützen und im Betrieb zu halten.

Pflege und Beruf

Am 15. Juni 2017 fand die zweite Übergabe der Zertifikate an die „Betrieblichen Vereinbarkeitslotsen Pflege und Beruf“ statt.

Die Hamburger Allianz für Familien hat daher für diesen Themenbereich ein Fortbildungsangebot entwickelt. Nach dem guten Start im November 2016 haben sich im zweiten Durchgang im Juni 2017 weitere Beschäftige zu „Betrieblichen Vereinbarkeitslotsen Pflege und Beruf“ fortbilden lassen.

In dem Seminar wurden betriebliche Ansprechpartner für Vereinbarkeitsfragen im Bereich Pflege und Beruf geschult. Sie informieren die Beschäftigten über die innerbetrieblichen und gesetzlichen Möglichkeiten, geben erste fachliche Infos und haben einen guten Überblick über Beratungs- und Hilfsangebote.

Für die Entwicklung einer pflegesensiblen Unternehmenskultur stellen die betrieblichen Ansprechpartner für Pflege und Beruf einen wichtigen Baustein dar.

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen