Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Ehrung beim Hamburger Pflegefamilientag Pflegeeltern für langjähriges Engagement ausgezeichnet

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Sozialsenatorin Melanie Leonhard (r.) verleiht Ehepaar Buse Medaille der Stadt Hamburg.

Ehrung langjähriger Pflegeeltern

Pflegeeltern für langjähriges Engagement ausgezeichnet

Seit 32 Jahren begleitet Gudrun Buse Pflegekinder, ihr Mann Heiko seit 25 Jahren. Für dieses langjährige Engagement hat Sozialsenatorin Melanie Leonhard das Ehepaar Buse beim Hamburger Pflegefamilientag am 23.10.2021 mit der „Medaille für treue Arbeit im Dienste des Volkes“ in Bronze der Stadt Hamburg  ausgezeichnet. Gudrun und Heiko Buse haben jeweils 6 Pflegekinder begleitet und sich über ihre Aufgabe als Pflegeeltern kennen gelernt. Aktuell betreuen sie zwei Pflegekinder. Das Hamburg Journal des NDR hat das Ehepaar Buse in seiner Sendung vom 23.10.2021 vorgestellt. Den Beitrag können Sie hier aufrufen.

Der Hamburger Pflegefamilientag fand in diesem Jahr erstmals online statt. Für das Thema "Liebevolle Begleitung heilt verletzte Kinderseelen" konnte der renommierte Hirnforscher Prof. Dr. Gerald Hüther gewonnen werden, der von Göttingen zugeschaltet wurde.

Im Interview: Hirnforscher Prof. Gerald Hüther

Im Interview mit Petra Büchter, Koordinatorin der Hamburger Pflegekinderdienste, und Ralf Portugall, Öffentlichkeitsarbeit der Hamburger Pflegekinderhilfe, gab Prof. Hüther wichtige Hinweise, wie Pflegeeltern die Entwicklung ihrer Kinder gut fördern und unterstützen können. Das Interview lässt sich hier noch einmal aufrufen.



Anschließend konnten die Teilnehmer*innen des Pflegefamilientages online  Angebote wie einen Workshop zum Thema "Stärkung von Pflegefamilien" oder ein Gespräch mit dem Pflegeelternrat Hamburg nutzen.

Zum Abschluss präsentierte die Musikschule Baumgartmusik ein Musikvideo, das Pflegekinder komponiert und getextet hatten.

Themenübersicht auf hamburg.de