Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Wettbewerbe 2015 Stadtteilschule und Wohngebiet in Kirchwerder

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Nicht offener städtebaulich-freiraumplanerischer Workshop

Entwurf und Visualisierung ARGE DFZ Architekten /G2 Landschaftsarchitekten

Stadtteilschule und Wohngebiet in Kirchwerder

Ziel des Workshopverfahrens war die Erarbeitung eines städtebaulichen und freiraumplanerischen Konzepts sowohl für den neuen Standort der Stadtteilschule Kirchwerder als auch für die angedachte Flächenarrondierung in Form eines Wohngebietes zwischen dem schon bestehenden Wohngebiet ‚Karkenland‘ und dem geplanten Schulneubau. Das städtebauliche Konzept diente als Grundlage für den hochbaulichen Realisierungswettbewerb für den Schulneubau welcher im Anschluss an dieses Verfahren durchgeführt wurde.

Die Ergebnisse des Workshopverfahrens stellen die Grundlage für die Schaffung neuen Planrechts dar. Die Bebauungsplanentwürfe Ki 33 (Schule) und Ki 34 (Wohngebiet) sind derzeit in Aufstellung.

Der Entwurf der ARGE DFZ Architekten GmbH /G2 Landschaftsarchitekten überzeugte das Gremium durch seine freiraumplanerische Haltung und das Motiv des Angers, welches das Schulgrundstück und das neue Wohngebiet auf eine charakteristische Art und Weise miteinander verbindet.

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch