Symbol

Eröffnung "Das Herz der Elbphilharmonie beginnt zu schlagen"

Symbol für Leichte Sprache
Leichte Sprache
Symbol für Gebärdensprache
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen
Symbol
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Nur wenige Wochen nach Eröffnung der Plaza ist es soweit: Das neue Wahrzeichen Hamburgs, die Elbphilharmonie, erklingt. "Das Herz der Elbphilharmonie beginnt zu schlagen - kraftvoll und dauerhaft," sagte Bürgermeister Olaf Scholz während des Festaktes zur Eröffnung. Zum Eröffnungskonzert spielte das NDR Elbphilharmonie Orchester unter der Leitung von Chefdirigent Thomas Hengelbrock.

"Das Herz der Elbphilharmonie beginnt zu schlagen"

"Die Elbphilharmonie ist eine Einladung an die Welt, nach Hamburg zu kommen", sagte Bürgermeister Olaf Scholz am Mittag während einer Pressekonferenz vor zahlreichen internationalen Medienvertretern. Das Gebäude mit seiner "beeindruckenden Akustik" sei Ausdruck für die Zuversicht in die Zukunft der Stadt. Seine Lage mit dem Blick auf den Hafen - auf die Kaufmannstadt Hamburg - stehe in der Tradition und dem Selbstverständnis der Hansestadt. "Alles gehört zusammen", sagte Scholz. Er freue sich sehr über die Eröffnung.

NDR-Programmdirektor Joachim Knuth lobte die Akustik des neuen Konzerthauses: "Es bietet faszinierende akustische Möglichkeiten." Christoph Lieben-Seutter, Intendant der Elbphilharmonie, versprach folglich ein "wunderbares Programm" zur Eröffnung am Abend.

Festakt am Abend

Bundespräsident Joachim Gauck, einer der zahlreichen Ehrengäste während des Festaktes am frühen Mittwochabend, zeigte sich hocherfreut, dass die Elbphilharmonie eröffnet werde: "Viele Menschen in ganz Deutschland haben lange auf diesen Moment gewartet", sagte der Bundespräsident. Die Konzerthalle könne zum Wahrzeichen einer weltoffenen, vielfältigen Metropole werden und "ein Schmuckstück der Kulturnation Deutschland".

Vor 2100 geladenen Gästen aus  Politik, Kultur und Wirtschaft betonte Bürgermeister Olaf Scholz, Hamburg setze mit der Elbphilharmonie ein unübersehbares Zeichen für die große Bedeutung, die Kunst und Kultur in einer freien Gesellschaft zukomme. Das Konzerthaus sei eine "Sinfonie aus Stein und Glas". Der 11. Januar sei aber nicht nur für die die Hansestadt "ein historisches Datum", vielmehr präsentiere sich die gesamte Kulturnation Deutschland zu diesem Anlass in herausragender Weise. "Mit dem ersten Konzert im Großen Saal beginnt das Herz der Elbphilharmonie zu schlagen - kraftvoll und dauerhaft."

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ehemann Joachim Sauer, Bundestagspräsident Norbert Lammert, Hamburgs zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank und zahlreiche Politiker aus Bund und Ländern gehörten zu den eingeladenen Besuchern. 

Konzert

Zur Premiere nahm das NDR Elbphilharmonie Orchesters die Gäste auf eine musikalische Reise von der Renaissance bis zur Gegenwart mit. Auf dem Programm stand auch die Uraufführung eines Auftragswerks von Wolfgang Rihm, einem der wichtigsten deutschen Komponisten der Gegenwart.  Die Zuhörer erhoben sich von ihren Sitzen und spendeten Applaus im Stehen. Höhepunkt und Finale war Beethovens "Ode an die Freude" aus dessen 9. Symphonie gewesen.


Symbol
Danke für Ihr Interesse!

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Empfehlungen