Hamburg.de Startseite Politik & Verwaltung Behörden Behörde für Umwelt... Themen Betrieblicher Umweltschutz
Kurzfilme

Nachhaltige Beschaffung ist das neue Normal

Bei der nachhaltigen Beschaffung (vom Recyclingpapier über Arbeitskleidung Hygienepapier bis hin zum Fairtrade Kaffe) richtet sich die öffentliche Hand an sozialen und ökologischen Kriterien in ihrer Ausschreibung aus. Eine sozial und ökologisch verträgliche öffentliche Beschaffung trägt zu Umwelt- und oder Gesundheitsschutz in den Stufen der Produktionskette bei – dies tun Beschaffungen von herkömmlichen Waren und Dienstleistungen nicht! Damit ist die Einkaufsentscheidung der öffentlichen Hand auch Vorbild für Unternehmen und private Verbraucher:innen.

Nachhaltig ist das neue Normal

Der Titel ist Programm

Dieser Kurzfilm und die Spots kennzeichnet eine entsprechende Produktionsweise.
Verbunden über die Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung im Beschaffungsamt in Bonn teilen sich 14 Bundesländer die Produktionskosten und haben einen gemeinsamen Nutzen!
Durch dieses Gemeinschaftsprojekt der Bundesländer wurden Ressourcen gespart.

Dieser Film ist technisch vor sogenannten LED Walls produziert worden. Die Orte müssen nicht extra angefahren werden, kein Auf-und Abbau, keine Fahrzeuge mit großen Ausstattungen.

Nachhaltig Lebensmittel beschaffen ist das neue Normal

Nachhaltig Beleuchtung ist das neue Normal

Kontakt

Kontakt

Jan Dube Umweltverträgliche Beschaffung

Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft Neuenfelder Straße 19 | 21109 Hamburg | E-Mail:jan.dube@bukea.hamburg.de

Interessante Links

UmweltPartnerschaft

Das Bündnis des Senats mit der Hamburger Wirtschaft, um nachhaltiges und ressourceneffizientes Wirtschaften zu fördern.

Bewirb Dich jetzt für ein FöJ

Alle Informationen zum Anmeldeverfahren findest Du hier.

Bewirb Dich jetzt