Hamburg.de Startseite Politik & Verwaltung Behörden Behörde für Umwelt... Themen Betrieblicher Umweltschutz
Workshops für vorausschauende Betriebe

CIRCO – Circular-Economy-Workshops erstmals für Hamburger Unternehmen

Die UmweltPartnerschaft Hamburg bietet ein neues Unterstützungsangebot zur Entwicklung von konkreten Produkten und Geschäftsmodellen der Kreislaufwirtschaft für Unternehmen an. Drei Workshops im „CIRCO Circular Business Design Track“ machen produzierende Betriebe bereit für zirkuläres Wirtschaften. Im Herbst 2024 wird die erfolgreich erprobte Methodik für bis zu 20 Unternehmen in Hamburg angeboten – UmweltPartner zahlen nur die Hälfte.

CIRCO
CIRCO

Die zirkuläre Wirtschaft (engl. Circular Economy) revolutioniert die Art und Weise, wie wir produzieren und konsumieren: Produkte sind langlebiger und Ressourcen werden nachhaltig und effizient genutzt. Unternehmen hilft zirkuläres Wirtschaften dabei, resilient zu bleiben, Ressourcen zu schonen und ihre Gewinne zu steigern. Dafür braucht es neue Produktdesigns, neue Geschäftsmodelle, neue Wertschöpfungsketten und neue Kooperationen. Die CIRCO – Circular Business Design Tracks unterstützen produzierende KMU (kleine und mittelgroße Unternehmen) dabei, diese Chancen systematisch für ihr Unternehmen zu verstehen und zu ergreifen.

2024 wird diese Methodik erstmalig auch in Hamburg angeboten. Die Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft hat den Impact Hub Leipzig mit der Durchführung im Herbst 2024 beauftragt: 17.10. (Hamburg) + 7.11. (digital) + 21.11. (Hamburg). Interessierte Unternehmen können sich ab sofort bei bei der BUKEA melden:

Laura Welle, NachhaltigeWirtschaft@bukea.hamburg.de 
bzw. +49 40 428 40-3516.

Die CIRCO-Methodik

In drei Workshops lernen Unternehmen mit der CIRCO-Methodik unter der Anleitung der Trainer:innen vom Impact Hub Leipzig, wie Wertverluste in dem eigenen Unternehmen in Chancen für neue zirkuläre Geschäftsmöglichkeiten umgewandelt werden. Als teilnehmendes Unternehmen eines CIRCO Tracks werden Sie:

  • Kenntnisse über zirkuläre Designstrategien und Geschäftsmodelle erwerben
  • einen konkreten Vorschlag für ein zirkuläres Geschäftsmodell und eine Umgestaltung Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung erarbeiten
  • einen Fahrplan für die Umsetzung Ihres zirkulären Vorschlags mitnehmen
  • Teil der CIRCO-Gemeinschaft - einem weitreichenden Netzwerk von Vorreiter:innen der Circular Economy

Entwickelt wurde die Methodik 2015 in den Niederlanden auf Basis der wissenschaftlichen Ergebnisse der Studie "Products that last" der Technischen Universität Delft. Seither wurde sie bereits von über 2.000 Unternehmen angewendet, wovon 2/3 die erarbeiteten zirkulären Maßnahmen auch in der Praxis umsetzten.

Aus der Praxis berichtet Matthias Bergmann, Inhaber Bäckerei Bergmann & Sohn GmbH aus Thüringen und CIRCO-Teilnehmer: „Unser Familienunternehmen ist schon recht aktiv im Bereich nachhaltiger Produktion von Backwaren - entsprechend habe ich ohne erhöhte Erwartungen am ersten CIRCO-Workshop teilgenommen. Doch die CIRCO-Methode und der entsprechende Austausch mit anderen Unternehmer:innen hat neue, sehr gewinnbringende Impulse gegeben, die weit über das Kerngeschäft des Bäckerhandwerks hinausgehen: Mit unserem neuen Ansatz der Einrichtungsgestaltung werden wir künftig pro neu gestalteter Theke bis zu 50% Kosten und viele Ressourcen einsparen und dazu noch eine individuellere Gestaltung bekommen. CIRCO hat uns geholfen über den Tellerrand zu schauen und Dinge neu zu denken – mit enormem Potential für das Geschäft.“  Das komplette Interview mit Matthias Bergmann finden Sie hier.

Auch die Europäische Kommission hat die Methode als wegweisend zur Förderung der Circular Economy anerkannt und sie erreichte bei den European Enterprise Promotion Awards (EEPA) einen Platz unter den drei besten Programmen für nachhaltigen Wandel.

Formate und Ablauf der Workshops:

Formate und Ablauf der Workshops
  • 17.10. (Hamburg) + 7.11. (digital) + 21.11. (Hamburg)
  • Teilnahme von 2 Personen pro Unternehmen an allen drei Workshop-Formaten
  • 2 Workshops in Präsenz, 1 Workshop digital, 3 Self Work Sessions an eigenem Fall mit digitalem Arbeitsmaterial
  • Zeitaufwand: 22 Stunden pro Person
  • Kosten Vollzahler: 1.920 EUR netto
  • Kosten für UmweltPartner der Stadt Hamburg: 960 EUR netto

Weitere Informationen

Alle Infos finden Sie in unserem umfassenden Slide-Deck.

Ansprechpartnerin

Laura Welle
E-Mail: NachhaltigeWirtschaft@bukea.hamburg.de
Tel.: +49 40 / 428 40-3516

Download

CIRCO-Hamburg-Flyer

PDF herunterladen [PDF, 503,8 KB]