Hamburg.de Startseite Politik & Verwaltung Behörden Behörde für Arbeit... Themen Familie, Kinder und Jugend
Hamburger Praxis

Beratungsstellen

Zur Entwicklung einer Hamburger Praxis in Sorge- und Umgangsverfahren

In Beratungsstellen arbeiten pädagogische oder psychologische Fachkräfte, die Eltern und Kinder in schwierigen Lebenssituationen wie zum Beispiel einer Trennung beraten und informieren. Eine Beratung kann vor, während und nach einem Gerichtsverfahren stattfinden. Sie kann auch vom Gericht angeordnet werden.

Durch die Beratung soll die Kooperation und Kommunikation zwischen beiden Eltern verbessert werden. Ihre gemeinsame elterliche Verantwortung bei der Suche nach einvernehmlichen Lösungen soll gefördert und gegebenenfalls eine Elternvereinbarung erarbeitet werden. Zu Beginn der Beratung werden die Ziele gemeinsam festgelegt.

Die Beraterin oder der Berater orientieren sich am Wohl des Kindes. Sie unterstützen die Eltern, wieder gemeinsam im Interesse ihrer Kinder, Entscheidungen zu treffen.

In Hamburg gibt es verschiedene Beratungsmöglichkeiten, an die sich Eltern und Kinder auch direkt wenden können. Beratungsstellen finden Sie in der Rubrik Beratung im Familienwegweiser.