Hamburg.de Startseite Politik & Verwaltung Bezirke Harburg Aktuelles Pressemeldungen
Harburg feiert Vielfalt 2024

Ein Fest für alle!

27. Juni 2024 Pressemitteilung

Am Samstag, 6. Juli 2024 erwartet Besucherinnen und Besucher auf dem Harburger Rathausplatz ein vielfältiges kostenloses Programm zum Mitmachen, zum Schlendern, zur Information, zur Unterhaltung und für die Begegnung.

Harburg feiert Vielfalt 2024
Harburg feiert Vielfalt 2024

Am Samstag, 6. Juli 2024 präsentieren sich auf dem Rathausplatz rund 40 Initiativen, Vereine und Institutionen mit ihren Angeboten für verschiedenste Altersgruppen. Es gibt Aktionen zum Mitmachen, Kinderschminken und kleine Aufgaben für den Stempel-Lauf für die Jüngeren sowie Informationen, Beratung und Unterhaltsames für Erwachsene. Das vielfältige Bühnenprogramm mit Musik, Tanz und Poesie, übersetzt in deutsche Gebärdensprache, sowie die Verleihung des SiKo-Preises rundet das gemeinsame Fest ab.

Würstchen, Waffeln, Kaffee/Tee und Kuchen gibt es gegen Spende. Bei erwarteten sommerlichen Temperaturen ist auch für kostenloses Trinkwasser gesorgt. Wer eine Trinkflasche dabei hat, spart sich auch den Becherpfand.

Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen: „Kommen Sie vorbei und seien Sie Teil von „Harburg feiert Vielfalt“! Zurück auf dem schönen Harburger Rathausplatz bietet sich eine tolle Gelegenheit die Vielfalt unseres Bezirks zu erleben und gemeinsam zu feiern. Wir freuen uns darauf, viele Besuchende bei diesem besonderen Fest zu begrüßen und gemeinsam ein Zeichen für ein offenes, tolerantes und vielfältiges Miteinander zu setzen - ganz unter dem Motto unseres bezirklichen Leitbilds und der Hamburger Kampagne „Vielfalt macht uns stärker“!

SiKo-Preis

Der Preis in Höhe von 1.000 Euro wird jährlich für besonderen persönlichen Einsatz im Bereich Sicherheit und Sauberkeit im Bezirk Harburg vergeben. Insgesamt sind 11 Bewerbungen eingegangen, die Preisverleihung erfolgt gegen 12:45 Uhr auf der Bühne.

Mit dabei sind:

Alles wird schön e.V. & Habibi Atelier, ASB Löwenhaus, ASD Netzwerkmanagement des Bezirksamts,  BAG-Harburg e.V., Bezirks-Seniorenbeirat Harburg, biff Frauenberatungsstelle Harburg, Bildung und Integration Hamburg Süd gGmbH,  der Bücherbus der Bücherhallen Hamburg, contraZt e.V., Deutsche Notfallschule, Deutsches Rotes Kreuz KV Harburg e.V. (DRK) mit Elternlotsen& Stadtteiltreff, Die Arche Kinderstiftung, Fördern & Wohnen AöR, Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Harburg e.V., Freiwilligennetzwerk Harburg, Geschichtswerkstatt Harburg e.V., Globales Lernen Harburg, Hanseatic Help e.V., IN VIA Hamburg e.V., insel e.V., Interreligiöser Dialog in Harburg, KAMI e.V., Kultur Palast Harburg, Kulturhaus Süderelbe e.V.,  KulturWerkstatt Harburg e.V., kulturwohnzimmer e.V., Leben mit Behinderung Hamburg, Lokale Partnerschaften für Demokratie Harburg & Süderelbe, Museumshafen, Harburg e.V., Polizei Hamburg, QualiMoVe, Quartiersarbeit Phoenix-Viertel, Refugio und SüdSuppe, Sicherheitskonferenz Harburg (SiKo),  Ensemble SKRYPALI, Südkultur, Taimakoo e.V., Unternehmer ohne Grenzen e.V., Verbraucherzentrale im Quartier, u.a.

Hintergrund

Finanziert wird das Fest durch die Sicherheitskonferenz Harburg (SiKo) und die Lokalen Partnerschaften für Demokratie Harburg & Süderelbe

Die Lokalen Partnerschaften für Demokratie Harburg & Süderelbe sind Projekte des Bezirksamtes Harburg, im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben!

Partnerschaften für Demokratie fördern bundesweit Demokratie- und Vielfaltsgestaltung und Extremismusprävention. Dafür werden im Bezirk Harburg Aktive unterstützt und Aktionen finanziert und organisiert, die ganz im Sinne des Harburger Leitbildes zum Zusammenleben in Vielfalt beitragen.

Lokale Partnerschaften für Demokratie Harburg & Süderelbe in den Sozialen Medien: www.instagram.com/lopa_har.sue

Mehr Informationen zur Kampagne „Vielfalt macht uns stärker“:
Hamburgweite Kampagne: Vielfalt macht uns stärker