Hamburg.de Startseite Politik & Verwaltung Bezirke Harburg Themen Planen, Bauen & Wohnen
Stadtmodell Harburg

Stadt- und Landschaftsplanung im Bezirk Harburg

Auf den folgenden Seiten erleben Sie die Bandbreite der Stadtplanung im Bezirk Harburg. Viel Spaß beim Surfen durch die Harburger Planungswelt wünscht Ihnen das Team des Fachamtes Stadt- und Landschaftsplanung.

Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung

Ansprechpartner:innen

Das Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung gliedert sich in drei Teams mit den Schwerpunkten vorbereitenden Planungen, Bebauungsplanung sowie Städtebau und Gestaltung.

Grünes Netz Hamburg – Landschaftsachsen im Bereich Harburg
Fachbereich

Landschaftsplanung

Die Landschaftsplanung ist das Planungsinstrument des Naturschutzes und der Landschaftspflege und als solches an die gesetzlichen Regelungen des Bundesnaturschutzgesetzes und des Hamburgischen Naturschutzgesetzes gebunden.

Modellfoto
Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt

Harburger Stadtmodell

Das Modell der Harburger Innenstadt und des Binnenhafens können Sie während der Öffnungszeiten des Zentrums für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt kostenfrei besuchen.

1 /

Öffentliche Auslegungen

Fischbeker Reethen

Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs Neugraben-Fischbek 67

Der Bebauungsplan Neugraben-Fischbek 67 (Fischbeker Reethen) wird von Dienstag, 4. Juni bis einschließlich Dienstag, 16. Juli 2024 online sowie im Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt ausgelegt. Während der Auslegung sind Stellungnahmen online, schriftlich oder zur Niederschrift möglich.

28. Mai 2024 Pressemitteilung
Fischbeker Heuweg

Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs Neugraben-Fischbek 76

Der Bebauungsplanentwurf Neugraben-Fischbek 76 (Fischbeker Heuweg) wird von Donnerstag, 27. Juni 2024 bis einschließlich Freitag, 9. August 2024 online sowie im Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt ausgelegt. Während der Auslegung sind Stellungnahmen online, schriftlich und zur Niederschrift möglich.

17. Juni 2024 Pressemitteilung
Dorflageweg

Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs Neugraben-Fischbek 77

Der Bebauungsplan Neugraben-Fischbek 77 (Dorflageweg) wird von Montag, 24. Juni, bis einschließlich Dienstag, 6. August 2024 online und im Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt ausgelegt. Während der Auslegungszeit sind Stellungnahmen online, schriftlich oder zur Niederschrift möglich.

17. Juni 2024 Pressemitteilung

Interessensbekundungsverfahren

Angebote an Land und auf dem Wasser

Interessensbekundungsverfahren für den Harburger Binnenhafen gestartet

Anfang Dezember ist das Interessensbekundungsverfahren „Treidelweg“ für den östlichen Harburger Binnenhafen gestartet. Es sollen dort vorzugsweise Angebote für Gastronomie, Sport und Bewegung sowie Kultur entstehen.

01. Dezember 2023 Pressemitteilung

Aktuelles

Veranstaltung

2. Harburger Baugemeinschaftstag

Gemeinschaftlich Bauen, nachbarschaftlich Wohnen – Am Freitag, 12. April 2024 von 14:30 bis ca. 19:00 Uhr sind Interessierte eingeladen, sich zum Thema Baugemeinschaften in Harburg zu informieren.

Zeit zum Austausch

Wohnungsbaukonferenz 2022

Am 12. Dezember 2022 veranstaltete das Bezirksamt Harburg unter dem Motto „Wohnungsbau - nachhaltig, klimaneutral und bezahlbar“ die Harburger Wohnungsbaukonferenz 2022. Die Dokumentation der Veranstaltung steht nunmehr zur Verfügung.

Wohnen in Harburg

Quartiersentwicklung in Neugraben-Fischbek

Seit 2014 entwickelt die IBA Hamburg GmbH gemeinsam mit dem Bezirk Harburg in Neugraben-Fischbek drei neue Stadtquartiere, die naturverbundenes Wohnen mit einer guten Verkehrsanbindung und Nahversorgungsstruktur verbinden.

Bauflächen in Harburg

Wohnungsbauprogramm Bezirk Harburg

Auch in Harburg wollen wir einen Beitrag dafür leisten, dass sich alle das Leben hier leisten können. Wohnen und Stadtentwicklung gehören deshalb ins Zentrum der Politik. Überall in Hamburg sind in den letzten Jahren strukturell zu wenig Wohnungen gebaut worden.

Download

Nahversorgungskonzept Harburg 2018

Strukturanalyse und Handlungskonzept

Gewerbeflächen

Gewerbeflächenkonzept 2018

Als Grundlage für eine weiterhin stabile wirtschaftliche Entwicklung sollen im Stadtgebiet neue Gewerbe- und Industrieflächen entwickelt und Konzepte für den nachhaltigen Umgang mit den bestehenden Gewerbe- und Industriestandorten umgesetzt werden.

Download

Bericht zum Energiekonzept

Der Bericht zum Energiekonzept "Südöstliches Eißendorf/Bremer Straße" ist fertiggestellt und hier als Download verfügbar.

Kontakte und Bauflächen

Baugemeinschaften in Harburg

Immer mehr Hamburgerinnen und Hamburger entdecken die Vorteile des gemeinsamen Bauens. In Baugemeinschaften finden sich Menschen zusammen, die gemeinsam ein Mehrfamilienhaus (ggf. auch Stadt– oder Reihenhäuser) bauen und später zusammen bewohnen wollen.

Harburger Binnenhafen

Bilanzierung und Nachsorgekonzept

Abschlussbilanzierung Gebietsentwicklungsprozess und Nachsorgekonzept für das RISE-Fördergebiet Harburger Binnenhafen

Stadtplanung im Bezirk Harburg

Städtebau

Denkmalschutz und Erhaltungsbereiche

Neben herausragenden Einzelobjekten und Ensembles, die als eingetragene Kulturdenkmäler unter einem besonderen Schutz stehen, gibt es in Harburg großflächige, städtebaugeschichtlich bedeutsame Stadtteile, die ganz oder teilweise als städtebauliche Erhaltungsbereiche nach Paragraph 172 BauGB geschützt sind.

Städtebau

Architektur und Qualität

Baukultur im Sinne einer anspruchsvollen architektonischen Gestaltung des Stadtbildes ist eng mit der Lebens- und Standortqualität verbunden. Neubauten sollen im Stil und mit den Materialien der Zeit errichtet werden. Sie sollen Funktion und Form gestalterisch anspruchsvoll, in sich schlüssig und qualitätsvoll darstellen.

Bauleitplanung

Die Bauleitplanung steuert die bauliche und sonstige Nutzung des Bodens (der Grundstücke) innerhalb einer Gemeinde. Sie besteht aus dem Flächennutzungsplan (vorbereitender Bauleitplan) und dem Bebauungsplan (verbindlicher Bauleitplan). Wie diese aufgestellt, geändert, ergänzt oder aufgehoben werden, ist im Baugesetzbuch (BauGB) geregelt.

Verfahren der Beteiligung

Beteiligung der Öffentlichkeit

Die zweistufige Beteiligung der Öffentlichkeit an der Bauleitplanung wird im Baugesetzbuch geregelt.

Energetisches Quartiersmanagement

Die energetische Erneuerung des Gebäudebestandes ist eine der großen Herausforderungen der Energiewende. Dabei richtet sich die Betrachtung immer mehr auf den energetischen Sanierungsprozess von ganzen Quartieren.

Integrierte Stadtteilentwicklung

Integrierte Stadtteilentwicklung - RISE

Fördergebiete im Bezirk Harburg

Die Integrierte Stadtteilentwicklung RISE trägt dazu bei, Hamburg als gerechte und lebenswerte Stadt weiterzuentwickeln.

Meldungen zur Stadtplanung

Rückblick Rundgänge

Mobilitätskonzept Heimfeld/Eißendorf

Insgesamt drei öffentliche Rundgänge im Projektgebiet fanden bereits statt. Zahlreiche Interessierte nutzen die Gelegenheit zum direkten Austausch.

Bauleitplanung

Bebauungsplan-Entwurf Neugraben-Fischbek 67

Das Plangebiet liegt zwischen der Landesgrenze zu Niedersachsen im Westen, der Bahnlinie im Norden, der bestehenden Wohnsiedlung Sandbek im Osten und der B 73 im Süden.

Bauleitplanung

Vorhabenbezogener Bebauungsplan-Entwurf Eißendorf 49 (Lichtenauerweg)

Das Plangebiet liegt zwischen der Landesgrenze zu Niedersachsen im Westen, der Bahnlinie im Norden, der bestehenden Wohnsiedlung Sandbek im Osten und der B 73 im Süden.

Bauleitplanung

Bebauungsplan-Entwurf Eißendorf 48 (Bremer Straße / Gottschalkring)

Plangebiet Das Plangebiet liegt im Stadtteil Eißendorf und wird südlich durch die Bremer Straße, westlich durch den Gottschalkring, nördlich durch die Wohnbebauung am Gottschalkring und östlich durch eine Tankstelle begrenzt. Planungsziel Mit dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan Eißendorf 48 sollen im Bereich nordwestlich der Bremer Straße die Voraussetzungen für eine Wohnbauentwicklung mit dem Ziel der Errichtung von bezahlbarem Wohnraum geschaffen werden. Dabei sollen eine stationäre Wohngruppe, Wohngemeinschaftswohnungen für Menschen mit Einschränkungen, eine ambulante Wohngruppe und Seniorenwohngruppenwohnungen sowie behindertengerechte Wohnungen eingebunden werden. Im Bereich des Geltungsbereichs des aufzustellenden vorhabenbezogenen Bebauungsplans Eißendorf 48 sollen zwei Vorhabengebiete gekennzeichnet werden. Es ist vorgesehen, im Rahmen einer Ausweisung als allgemeines Wohngebiet, die Zahl der Vollgeschosse im nordöstlichen Vorhabengebiet mit fünf, im südwestlichen Vorhabengebiet mit vier bis fünf Vollgeschossen festzusetzen. Das Bebauungskonzept soll durch seine markante Gestaltung mit wechselnden und zueinander versetzten Fensterformaten in Verbindung mit verschieden geneigten Dachflächen neue Akzente für den Stadtteil setzen. Eine Umweltprüfung sowie ein Ausgleich von Eingriffen in Natur und Landschaft sind nicht erforderlich. Eine Änderung des Flächennutzungsplans und des Landschaftsprogramms einschließlich Fachkarte zum Arten- und Biotopschutz ist nicht erforderlich. Auch wenn von der Anwendung der Eingriffsregelung abgesehen wird, somit keine Ausgleichspflicht besteht, verbleibt die Verpflichtung, die Belange des Naturschutzes in der Abwägung zu beachten. Lage des Plangebiets ​​​​​​​ Weitere Informationen erhalten Sie im Geoportal Hamburg.

Bauleitplanung

Vorhabenbezogener Bebauungsplan-Entwurf Eißendorf 50 (Weusthoffstraße)

Das Plangebiet liegt zwischen der Landesgrenze zu Niedersachsen im Westen, der Bahnlinie im Norden, der bestehenden Wohnsiedlung Sandbek im Osten und der B 73 im Süden.

Bauleitplanung

Bebauungsplan-Entwurf Harburg 63 (Seevestraße)

Der Geltungsbereich des Bebauungsplan-Entwurfs liegt nördlich der Harburger City, zwischen Ziegelwiesenkanal, Kanalplatz, dem Westlichen Bahnhofskanal und Karnapp.

Bauleitplanung

Bebauungsplan-Entwurf Harburg 68 (Hannoversche Straße)

Der Geltungsbereich des Bebauungsplan-Entwurfs liegt nördlich der Harburger City, zwischen Ziegelwiesenkanal, Kanalplatz, dem Westlichen Bahnhofskanal und Karnapp.

Bauleitplanung

Bebauungsplan-Entwurf Harburg 73 (Neuländer Straße)

Das Plangebiet ist im Ortsteil Harburg westlich des Marktplatzes, östlich Neue Straße und südlich Sand gelegen.

Bauleitplanung

Vorhabenbezogener Bebauungsplan-Entwurf Harburg 71 (Sand West)

Das Plangebiet ist im Ortsteil Harburg westlich des Marktplatzes, östlich Neue Straße und südlich Sand gelegen.

Bauleitplanung

Bebauungsplan-Entwurf Heimfeld 49 (Buxtehuder Straße 48 - 62)

Das Plangebiet liegt im Ortsteil Heimfeld nördlich der Buxtehuder Straße zwischen Unterelbestraße und Lauenbrucher Straße.

Alle Ergebnisse