Hamburg.de Startseite Politik & Verwaltung Bezirke Hamburg-Mitte Themen Wirtschaft und...
Schwarzbunte Kuh
Bezirk Hamburg-Mitte

Veterinärwesen

Hier finden Sie Informationen rund um das Veterinärwesen.

Veterinäramt

Die wesentliche Aufgabe der Abteilung Veterinärwesen ist die Überwachung der Sicherheit von Lebensmitteln, vor allem im Bezug auf gesundheitliche Risiken für den Verbraucher.

Dazu gehört die Überwachung der Lebensmittelunternehmer und der Lebensmittel von der Urproduktion, der handwerklichen und industriellen Herstellung, über den Handel bis auf den Teller des Verbrauchers.

Damit eng verbunden ist die Überwachung der Tiergesundheit (Tierseuchenbekämpfung) und der artgerechten Haltung von Tieren (Tierschutz). Um Rückstände in Lebensmitteln zu vermeiden, werden außerdem der Einsatz von Tierarzneimitteln und Futtermitteln bei Lebensmittel liefernden Tieren kontrolliert (Tierarznei- und Futtermittelüberwachung).

Aber auch die private Haltung von Tieren muss tierschutzgerecht sein und Beschwerden bezüglich der artgerechten Haltung von Tieren wird von dieser Abteilung aus nachgegangen.

Für bei Reisen in Ausland mitgenommene Tiere, sowie für den gewerblichen Export von Lebensmitteln aufgrund tierseuchen- und lebensmittelrechtlicher Bestimmungen erforderliche Atteste, werden von dieser Stelle aus ausgestellt.

Aktuelle Informationen

Geflügelpest

Hamburgweite Stallpflicht für Geflügel angeordnet

Die Hamburger Bezirke ordnen mit tierseuchenrechtlichen Allgemeinverfügungen Maßnahmen zum Schutz gegen die Geflügelpest an. Gehaltenes Geflügel darf bis auf Weiteres nicht mehr ins Freie.

Auch interessant

Fleischzentrum

Das Veterinäramt am Fleischgroßmarkt

Das Veterinäramt Fleischzentrum ist in unmittelbarer Nähe des Fleischgroßmarktes angesiedelt. Zu den Aufgaben des Amtes zählen die Kontrollen am Fleischgroßmarkt und Überwachungstätigkeiten auf dem gesamten Gebiet der Stadt Hamburg.