Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Neu erschienen Frauen der „ersten Stunde“

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Vor siebzig Jahren: Oktober 1946
Die erste frei gewählte Hamburgische Bürgerschaft nach dem Ende des Nationalsozialismus

Frauen der "ersten Stunde" - Vor siebzig Jahren: Oktober 1946

Frauen der „ersten Stunde“

Am 13. Oktober 1946 fand die Wahl der ersten frei gewählten Bürgerschaft nach dem Ende des Nationalsozialismus statt. 110 Abgeordnete durften gewählt werden.

Die Wahlbeteiligung lag bei 79 Prozent. Den Wahlsieg errang die SPD (43,1%; 83 Sitze). Die CDU erhielt 26% (16 Sitze), die FDP 18,2% (7 Sitze) und die KPD 10,4% (4 Sitze). Die Wahlperiode dauerte bis Oktober 1949.

17 der Gewählten waren Frauen. 15 Frauen gehörten der SPD an, je eine der FDP und der KPD. Als einzige Frau der CDU rückte Else Kesting im Februar 1949 nach.

Zwischen der männlichen Mehrheit wurden die wenigen Frauen in der Bürgerschaft kaum wahrgenommen. In der Presse wurden sie kaum erwähnt und u. a. deshalb blieben auch ihre Leistungen kaum bekannt. Hauptsächlich die Namen und Taten der Männer blieben im öffentlichen Bewusstsein. Doch ohne diese Frauen, die sich ebenso wie Männer in Politik und Gesellschaft für den Wiederaufbau Hamburgs starkgemacht haben, wären die Ernährungslage, das Gesundheitswesen, die Sozialfürsorge und der Wohnungsbau im Nachkriegs-Hamburg nicht so verbessert worden. Die weiblichen Abgeordneten der „Ersten Stunde“ schufen den Grundstock dafür mit, von dem aus Hamburg zu dem werden konnte, was es heute ist: zu einer wirtschaftlich blühenden Großstadt.

Viele der Photos in dieser Broschüre zeigen das Elend und die Not der Ausgebombten und der Flüchtlinge vor siebzig Jahren hier in Hamburg und vergegenwärtigen uns damit die heutige Situation in Kriegsgebieten und die Lage der Flüchtlinge, in der sie sich befinden.

Die Publikation Frauen der „ersten Stunde“ gibt es gegen eine Bereitstellungspauschale von 2 Euro im Infoladen der Landeszentrale politische Bildung.

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch