Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Ausgabe Nr. 4 / Sommer 2023 GENZ – Das junge Magazin der Landeszentrale

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

GENZ vermittelt politische Bildung auf eine neue und persönliche Art und Weise.

Zwei Hände in den blauen Himmel gestreckt.

GENZ Ausgabe 4

Wie viel Vielfalt steckt in Einheit?

In der Sommer-Ausgabe 2023 von GENZ beschäftigten uns Überlegungen zur deutsch-deutschen Einheit.

33 Jahre nach der Wiedervereinigung blicken wir als eine Generation, die den Mauerfall nur von Erzählungen her kennt, auf das, was uns als Gesellschaft eint und zusammenhält, und darauf, was uns trennt und voneinander distanziert.

Wir fragen uns, in welchen Namen Mauern errichtet werden und für welche Freiheiten wir sie niederreißen. Wir versuchen herauszufinden, wie viel Platz für Vielfalt in der Einheit zu finden ist. Dabei balancieren wir durch die Hamburger Stadtpolitik auf der Suche danach, welche Geschichten wir über Hamburg erzählen und wie wir geeint wahrgenommen werden wollen.

Die 4. Ausgabe von GENZ hält wie immer viele weitere Themen bereit und so diskutieren wir auch das Pro und Kontra eines sozialen Pflichtdienstes für junge Erwachsene, reflektieren das Phänomen von weltweiten Solidaritätsbekundungen oder berichten von der Erfahrung einer lebensrettenden Knochenmarkspende.


 

Die Beiträge in GENZ eröffnen Eindrücke und Perspektiven, die von Nähe und Individualität geprägt sind. Der Austausch von Erfahrungen steht im Mittelpunkt. GENZ lädt die Lesenden zum Diskurs ein.

Der Name „GENZ“ steht für Generation Z, also für die nach 1995 Geborenen. Dies ist die Zielgruppe des Magazins, aber auch das durchschnittliche Alter der Redakteurinnen und Redakteure. GENZ wird von der Zielgruppe für die Zielgruppe geschrieben.

Viele Beiträge in GENZ werden mit ergänzenden QR-Codes verlinkt, sodass Lesende eingeladen werden, sich weiter mit den Themen auseinanderzusetzen.

Das Magazin ist kostenlos im Infoladen der Landeszentrale erhältlich und kann von Lehrkräften und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren auch in Klassensatz-Stärke abgeholt werden.

Außerdem ist das Magazin über die Website www.genz-hamburg.de abrufbar.

Ansprechpartnerin: Denise Kroker

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch