Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Online-Führung Haftkrankenhaus Berlin-Hohenschönhausen

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Zum diesjährigen Internationalen Museumstag bietet die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen zum ersten Mal eine Online-Führung durch das Haftkrankenhaus an.

OP-Saal Haftkrankenhaus Berlin-Hohenschönhausen OP-Saal Haftkrankenhaus Berlin-Hohenschönhausen

Haftkrankenhaus Berlin-Hohenschönhausen

Termin:

1. Juni bis zum 8. Juni 2021 unter www.youtube.com/user/StiftungHSH/videos

In Hohenschönhausen befindet sich das einzige Haftkrankenhaus des DDR-Staatssicherheitsdienstes. Hier behandelten Ärzte der Stasi angeschossene Flüchtlinge, politisch Inhaftierte mit Verletzungen nach Selbstmordversuchen sowie jene, die in Hungerstreik getreten waren oder unter einer Haftpsychose litten. Tobias Voigt (Historiker) und Mario Röllig (Zeitzeuge) führen virtuell durch die Röntgenstation, sowie die Behandlungs-, Operations- und Laborräume.

Die Online-Führung durch das Haftkrankenhaus fand am 16. Mai zum Internationalen Museumstag auf dem YouTube-Kanal der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen statt. Sie ist vom 1. Juni bis zum 8. Juni nochmal zu sehen. Der Link dazu: www.youtube.com/user/StiftungHSH/videos

Verantwortlich:  Dr. Sabine Bamberger-Stemmann im Gedenken an Dr. Jens Hüttmann (†)

Ansprechpartnerin:
Maria del Sol Aguilera
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dammtorstraße 14, 20354 Hamburg
Tel:  42823-4809
E-Mail: MariadelSol.Aguilera@bsb.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch