Symbol für Alltagssprache
Original-Text
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Leichte Sprache Ehren-Bürger in Hamburg

Symbol für Alltagssprache
Original-Text
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Ehren-Bürger in Hamburg I leichte Sprache

Das Rathaus in Hamburg

Der Senat von Hamburg kann Menschen
zu Ehren-Bürgern der Stadt Hamburg machen.

Man sagt auch:
Die Stadt Hamburg verleiht die Ehren-Bürgerschaft.

Die Ehren-Bürgerschaft ist die größte Anerkennung
der Stadt Hamburg.

Die erste Ehren-Bürgerschaft wurde
vor mehr als 200 Jahren verliehen.

Es gibt keine aufgeschriebenen Regeln für die Ehren-Bürger.

Ehren-Bürger wohnen normalerweise nicht Hamburg.

Die Menschen haben aber besondere Sachen gemacht
für Hamburg.

Der Senat darf die Ehren-Bürgerschaft verleihen.
Der Senat fragt aber die Bürgerschaft von Hamburg.

Bürgerschaft ist der Name vom Parlament der Stadt Hamburg.
Die Bürgerschaft gehört zur Regierung der Stadt Hamburg.
Die Menschen aus Hamburg wählen die Bürgerschaft.

Ein Pokal mit einem Ehrenkranz

Manchmal bekommen auch Menschen aus Hamburg
die Ehren-Bürgerschaft.
Diese Menschen haben dann Sachen gemacht:
Die für Hamburg wichtig waren.

Und die außerhalb von Hamburg wichtig waren.

Menschen aus Hamburg bekommen einen besonderen Preis:
Wenn die Menschen wichtige Sachen für Hamburg gemacht haben.

Die Menschen bekommen die Bürger-Meister Stolten Medaille.

Ein schwarzer Kreis mit den Buchstaben WWW auf einem roten Kreis - Symbol für Internet-Adresse

Sie können hier eine Liste von allen Hamburger Ehren-Bürger ansehen: www.hamburg.de/ehrenbuerger/biographien/


Info

Wer hat den Text in Leichter Sprache gemacht?
Büro für Leichte Sprache Köln
E-Mail: info@leichte-sprache.koeln

Kirsten Scholz hat den Text in Leichter Sprache geschrieben und die Bilder gemalt.

Dirk Stauber, Sandra Mambrini und Wolfgang Klein haben den Text auf Leichte Sprache geprüft.

Themenübersicht auf hamburg.de