Senatskanzlei

Vereinbarung Städtepartnerschaftserklärung

Vereinbarung über die Städtepartnerschaft zwischen der Freien und Hansestadt Hamburg und der Hauptstadt Prag in der Tschechoslowakischen Bundesrepublik vom 19. April 1990.

Erklärung Städtepartnerschaft, Prag, Tschechien, Hamburg

Die Freie und Hansestadt Hamburg und die Hauptstadt Prag vereinbaren entsprechend den Beschlüssen des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg und des Rates der Hauptstadt Prag eine Städtepartnerschaft.

Beide Städte, verbunden durch Elbe und Moldau, wollen mit dieser Vereinbarung an ihre traditionell guten Beziehungen anknüpfen und sie auf breiter Basis pflegen und ausweiten. 

Im Streben nach gutnachbarlichen Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Tschechoslowakischen Bundesrepublik unterstützen Hamburg und Prag alle Aktivitäten zur Förderung der gemeinsamen Region der Elbe.

Die Freie und Hansestadt Hamburg und die Hauptstadt Prag sind zu enger Zusammenarbeit in Fragen bürgernaher Führung und Verwaltung moderner Großstädte auf den Gebieten Infrastruktur der Ver- und Entsorgung, Städtebau, Architektur und Denkmalpflege, Umweltschutz, Gesundheits- und Sozialwesen bereit. Sie wollen zugleich Zusammenarbeit und Austausch in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Technik und Kultur in vielfältigen Formen erweitern.

Unterzeichnet am 19. April 1990 von Hamburgs Erstem Bürgermeister Henning Voscherau und Prags Primator Jaroslav Korán in Hamburg.

Downloads