Finanzbehörde

Personalien Ernennungs- und Abschlussfeiern

Nachwuchskräfte für die Hamburger Steuerverwaltung

75 Steueranwärterinnen und Steueranwärter beginnen zum 3. September ihre zweijährige Berufsausbildung an der Norddeutschen Akademie für Finanzen und Steuerrecht in Hamburg. Sie wurden heute im Beisein von Finanzsenator Dr. Andreas Dressel feierlich ernannt. Die Auszubildenden im Alter zwischen 16 und 36 Jahren absolvieren zunächst eine achtmonatige fachtheoretische Ausbildung an der Akademie und durchlaufen danach im Rahmen der praktischen Ausbildung für 16 Monate verschiedene Stationen in den Finanzämtern. Knapp 30 Prozent der neuen Nachwuchskräfte haben einen Migrationshintergrund (zum Beispiel Afghanistan, Iran und Kasachstan). Ebenfalls im Rahmen einer Feierstunde im Bürgerhaus Wilhelmsburg haben heute außerdem 72 Steueranwärterinnen und Steueranwärter des Jahrgangs 2016 ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Ernennungs- und Abschlussfeiern

Finanzsenator Dr. Dressel: „Ich gratuliere den Absolventinnen und Absolventen ganz herzlich und wünsche ihnen für den weiteren beruflichen Weg viel Erfolg! Ebenso freue ich mich, dass sich auch in diesem Jahr wieder so viele junge Menschen für eine Ausbildung in der Steuerverwaltung entschieden haben. Im Wettbewerb um die besten Köpfe müssen auch wir uns als Arbeitgeber mehr denn je aktiv um qualifizierten Nachwuchs bemühen. Deshalb bin ich sehr froh und auch stolz darauf, dass wir unser Info-Projekt ‚Fiskuss‘ haben. Damit sind wir bereits seit einigen Jahren erfolgreich unterwegs und zeigen, wie vielfältig und spannend eine berufliche Zukunft in der Steuerverwaltung ist.“

Unter www.fiskuss.hamburg

 finden Interessierte alle Informationen rund um die Ausbildungsmöglichkeiten in der Hamburger Steuerverwaltung.