Finanzbehörde

Senatsempfang Würdigung des scheidenden Haushaltsdirektor Hans Hinrich Coorssen

Im Rahmen eines Senatsempfangs ist Hamburgs langjähriger Haushaltsdirektor Hans Hinrich Coorssen heute in den Ruhestand verabschiedet worden.


Würdigung des scheidenden Haushaltsdirektor Hans Hinrich Coorssen

Nach Verwaltungsstationen in Sachsen-Anhalt und Berlin wurde Coorssen im Jahre 2002 Leiter des Amtes Haushalt und Aufgabenplanung in der Finanzbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg. Mit insgesamt 16 Dienstjahren ist es die längste Amtszeit eines Haushaltsdirektors seit der Nachkriegszeit.

Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher würdigte in seiner Rede die Verdienste Coorssens: „Als Haushaltsdirektor war Hans Hinrich Coorssen mehr als 16 Jahre einer der wichtigsten Mitarbeiter der Stadt Hamburg. Er kann auf eine bemerkenswert erfolgreiche Tätigkeit zurückblicken. Während seiner Dienstzeit ist es gelungen, eine zentrale Buchhaltung einzuführen, die IT-Verfahren zu modernisieren und den defizitären Haushalt zu konsolidieren. Hamburg war bei der Einführung der doppischen Haushaltsführung Vorreiter, daran hatte Herr Coorssen mit seinem umfassenden Wissen und seiner langjährigen Erfahrung einen maßgeblichen Anteil. Im Namen der Freien und Hansestadt Hamburg und auch ganz persönlich danke ich Herrn Coorssen herzlich und wünsche ihm für die Zukunft alles Gute.“

Finanzsenator Dr. Andreas Dressel: „In den zurückliegenden ersten Monaten meiner Amtszeit habe ich Herrn Coorssen als herausragenden Verwaltungs- und Haushaltsfachmann kennen und schätzen gelernt. Mit seinem enormen Erfahrungsschatz, den er zuletzt noch einmal bei der Planung des nächsten Doppelhaushaltes für 2019 und 2020 einbringen konnte, ist unser scheidender Haushaltsdirektor ein großer Gewinn für dieses Haus und für die Stadt Hamburg gewesen. Ich wünsche ihm für die Zukunft alles Gute!“